BMW X5 F15 2013: Erste Bilder der 3.Generation im Internet aufgetaucht Überraschung ohne Überraschung

07.05.2013

BMW X5 2013: Im Internet sind erste, ungetarnte Fotos der F 15 genannten, dritten Generation des Erfolgs-SUV aufgetaucht. Als Basis dient der BMW 5er. So wird der Neue leichter, dynamischer und effizienter

Das Internet, Plage für einen jeden Autohersteller, der seine frisch entwickelten Neuheiten vor der Allgemeinheit geheimhalten möchte. Kurz vor der Markteinführung sind etliche Leute mit Fotos, Internetauftritten, Prospektgestaltung und, und, und beschäftigt. Schließlich, ob mit Absicht oder nicht, öffnet sich manchmal die gehütete Schatztruhe einen Moment lang und ein verpixeltes Foto, das Cover von einem Prospekt oder eine Patentzeichnung findet ihren Weg ins Web. Neuestes Opfer der weltweiten Vernetzung: BMW. Denn jüngst tauchten überaschend Fotos der dritten Generation des X5 auf, die wohl eigentlich erst im Sommer an die Öffentlichkeit gelangen sollten.

 

BMW X5 2013: Erste Fotos der dritten Generation aufgetaucht

Im August beginnt die Fertigung des neuen BMW X5 im amerikanischen Spartanburg. Das intern als F15 bezeichnete SUV basiert auf dem BMW 5er und soll rund 100 Kilo leichter werden als das aktuelle Fahrzeug. Das verspricht bessere Fahrdynamik und, zusammen mit optimierten Motoren, auch weniger Verbrauch. Ebenfalls zu erwarten sind sämtliche aktuellen Assistenz-Systeme und Sicherheits-Features, der Allradantrieb xDrive ist selbstverständlich auch mit an Bord.

Beim Design bleiben die Bayern der aktuellen Linie treu und modifizieren die Karosserie nur behutsam. Die Front trägt entfernt Züge der 3er-Reihe, so berühren auch im BMW X5 F15 die Scheinwerfer die BMW-Niere. Die Stoßstange indes nimmt mit großen, seitlichen Lufteinlässen Anleihen am jüngst präsentierten 4er Concept und das Heckdesign folgt den bestehenden Linien von X1 und X3.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Warum soll man erfolgreiches verändern? Wer beim X5-Design zum Modellwechsel einen Sprung erwartet hat, wird sichtbar enttäuscht. Welchen Grund hätten denn die Bayern auch, bei der Gestaltung ihres Erfolgs-SUV einen neuen Weg zu gehen, wenn nicht mal die Linie des Vorgängers wirklich aus der Mode gekommen ist? Und so kommt Ende des Jahres der Neue zu den Händlern, sicherlich mit einigen Innovationen - außen allerdings bleibt alles beim alten. Genaue Details wie Motoren oder Preise gibt es momentan natürlich noch nicht, denn eigentlich sollte ihn ja auch noch gar keiner sehen...
Jonas Eling

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.