BMW X3 xDrive30d im Einzeltest BMW X3 xDrive30d

08.08.2011

Der drei Liter große Sechszylinder-Diesel mit 258 PS treibt den neuen BMW X3 jetzt ebenso dynamisch wie sparsam voran

Eckdaten
PS-kW258 PS (190 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik
0-100 km/h6.1 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Preis49.250,00€

Bislang gab es den neuen BMW X3 nur mit Zweiliter-Diesel oder dem drei Liter großen Sechszylinder-Benziner mit Turboaufladung und üppigen 306 PS. Jetzt ergänzen zwei Dreiliter (Benzin und Diesel) mit jeweils 258 PS das Angebot. Wir testen den Selbstzünder mit serienmäßiger Achtstufen-Automatik.

Im Vergleich zum Vorgänger wurde der BMW X3 rund acht Zentimeter länger, was ein deutlich gewachsenes Platzangebot für Passagiere und Gepäck erlaubt. So fasst der Kofferraum jetzt 70 Liter mehr, und legt man die dreiteilige Rückbank um, steht ein Volumen von maximal 1600 Litern (plus 40) zur Verfügung. Auch die zulässige Anhängelast hat sich von 2000 auf 2400 erhöht (Stützlast jetzt 100 kg statt 75 kg) – zumindest bei einer werksseitig montierten Kupplung. Selbst die Dachlast von 100 Kilo belegt, dass der BMW X3 in der zweiten Generation praktischer veranlagt ist denn je.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Doch Freunde der Fahrdynamik brauchen sich nicht zu sorgen, im Kern seines Wesens ist der BMW immer noch ein ausgesprochen fahraktives SUV. Das gilt besonders in Kombination mit dem bärenstarken 30d. Der xDrive-Allrad sorgt für eine sehr gute Traktion und lässt den knapp zwei Tonnen schweren Wagen mühelos beschleunigen. Aus dem Stand auf 100 km/h? 6,1 Sekunden! Der alte X3 mit 218 PS brauchte 7,5 s und galt auch schon als zügig. Die Höchstgeschwindigkeit stieg auf 230 km/h (vorher 210).

FAMOSE AUTOMATIK
Neben der Mehrleistung von 40 PS sowie einem um 60 Nm gewachsenen Drehmoment bei annähernd gleichem Gewicht hat die neuerdings achtstufige ZF-Automatik einen erklecklichen Anteil an den munteren Fahrleistungen. Passend abgestuft und mit blitzschnellen Reaktionen liefert sie jederzeit den optimalen Gang, ohne in unnötige Hektik zu verfallen. Manuelle Gangwechsel machen zwar Spaß, sind aber fast nie notwendig.

Außerdem erlaubt die weite Spreizung der Übersetzung ein niedriges Drehzahlniveau und – zusammen mit der bedarfsgerechten Steuerung der Nebenaggregate sowie der Start-Stopp-Funktion – einen EU-Mix von nur sechs Litern je 100 km. Auf der Verbrauchsrunde haben wir jedoch 9,3 Liter im Mittel verfeuert, was angesichts der Fahrleistungen aber auch ein sehr gutes Ergebnis darstellt.

Ein weiterer Pluspunkt ist der spürbar verbesserte Komfort. Besonders mit den im Testwagen verbauten adaptiven Dämpfern, deren Kennlinien sich dreistufig vorwählen lassen, rollt der BMW X3 angenehm geschmeidig über Wellen, Löcher und Teerflicken.

Nicht ganz so perfekt geriet die variable Sportlenkung mit lenkwinkelabhängiger Übersetzung. Trotz geschwindigkeitsabhängiger Regelung des elektro-mechanischen Servos wirkt der X3 auf der Autobahn stets etwas nervös. In Kurven aber begeistert er mit einem agilen Einlenken, das zudem per einseitigem Bremseingriff (Performance Control) verstärkt wird.
Martin Urbanke

Technische Daten
Motor 
ZylinderR6-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel
Hubraum2993
Leistung
kW/PS
1/Min

190/258
4000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
560
2000 - 2750 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe8-Stufen-Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: innenbelüftete Scheiben
Bereifungv: 245/50 R 18 Y RFT
h: 245/50 R 18 Y RFT
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1951
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6.1
Höchstgeschwindigkeit (km/h)230
Verbrauch 
Testverbrauch9.3l/100km (Diesel)
EU-Verbrauch6l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)159

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.