BMW 5er - Rückruf 2013: E60 muss in die Werkstatt Über 134.000 betroffen

23.09.2013

Rückruf 2013: Aufgrund von Problemen mit den Heckleuchten muss BMW in den USA etwa 134.100 Fahrzeuge in die Werkstätten beordern. Betroffen ist die Baureihe E60

BMW ist in den USA von einem großen Rückruf betroffen. Aufgrund von möglichen Problemen mit den Heckleuchten muss der deutsche Premiumhersteller in Nordamerika nicht weniger als 134.100 Fahrzeuge einer Kontrolle unterziehen.

 

BMW 5er: Rückruf wegen Heckleuchten

Laut der nationalen Sicherheitsbehörde Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) ist der BMW 5er des Produktionszeitraumes 1. März 2007 bis 31. Dezember 2009 betroffen, speziell die Modelle M5, 528i, 535i, sowie 550i. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um die fünfte Generation der 5er-Reihe, mit der Baureihen-Bezeichnung E60.

Das Alter könne bei den betroffenen Autos dafür sorgen, dass Blinker, Rückfahrleuchten, sowie Bremslicht ihre Funktionalität verlieren. Im Zuge der Reperaturen findet laut den Angaben der Austausch einer Glühlampe statt. Die Rückrufaktion startet im Oktober.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.