BMW M3: Wette mit Rugby-Spielern Rugbyball soll in driftenden M3

19.05.2016

Bayrischer Humor? BMW stellt die kühne Wette auf, dass Profi-Rugby-Spieler den Rugbyball in das geöffnete Fenster eines driftenden BMW M3 werfen können. Ein Video zeigt, ob es klappt!

Ein typischer Marketing-Gag, so könnte das Video abgetan werden. Aber BMW beweist mit der Wette seinen Sinn für Humor. Ihr Inhalt: Ein BMW M3 driftet immer fröhlich um zwei Rugby-Spieler herum, die ihrerseits versuchen, den Ball durchs geöffnete Fenster in den M3 zu werfen. Sinn? Gibt's nicht. Doch dürfen der BMW M3 die Kraft seines Dreiliter-Reihensechszylinders – 431 PS und 550 Newtonmeter maximales Drehmoment –, und die Rugby-Spieler Kieran Brookes und Tom Wood ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die beiden Spieler des Rugby-Teams Northampton Saints in der Aviva Premiership stellten sich offenbar gerne und mit viel Spaß dieser Wette, und beballern den driftenden BMW M3, was das Zeug hält. Bei neun Würfen können die beiden Rugby-Spieler gleich vier Treffer beim BMW M3 landen. Was der Motivation, wie die Aussage "Let's go again!" am Ende des Videos zeigt, nur einen neuen Schub gibt.

Mehr zum Thema: Von Jeremy Clarkson ruinierter M3-Tester verkauft

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.