BMW Alpina B5 Biturbo 2012 mit 540 PS im Fahrbericht Nachschlag

27.06.2012

Der BMW Alpina B5 Biturbo powert jetzt mit 540 PS wie der B6. Klingt gewaltig, ist es auch – aber nur wenn man will

Es ist ja nicht so, dass BMW keine hinreichende Auswahl an 5er-Modellen zu bieten hätte. Immerhin reicht das Angebot vom 184-PS-Diesel bis hin zum M5 mit satten 560 PS. Und dennoch gelingt es Alpina – in enger Kooperation mit den Münchenern – immer wieder, eine eigene 5er-Interpretation eindrucksvoll in Szene zu setzen. Und das nun schon seit Jahrzehnten. Die aktuelle heißt nach wie vor Alpina B5 Biturbo, leistet nun aber 540 statt 507 PS und schiebt satte 730 Nm Drehmoment in den Wandler der eigens abgestimmten ZF-Achtstufen-Automatik (Switch-Tronic).

 

BMW Alpina B5 2012: Stark modifizierter V8 mit 540 PS

Solche beeindruckenden Daten sind das Ergebnis akribischer Arbeit im hochmodernen, Alpina-eigenen Entwicklungszentrum. Antriebs-Basis ist das 4,4-Liter-V8-Biturbo-Triebwerk von BMW. Alpina greift hier jedoch nicht nur einfach in die Motorsteuerung ein, sondern optimiert auch die Frischluft- und Abgasführung, die Kolben sowie die Ladeluftkühlung und die Verdichter der beiden Turbos. Schon beim bisherigen B5 Biturbo konnte von Leistungsmangel wirklich keine Rede sein.

Doch der Neue kann alles noch einen Tick besser, souveräner. Eher gemütlich bollernd nimmt der B5 Fahrt auf, klingt dabei fast schon ein wenig zu zahm. Aufmerksam reagiert der Antrieb auf jede noch so kleine Bewegung des Gaspedals. Unter Last schaltet der Automat ohne Zugkraftunterbrechung und blitzschnell zurück, und dafür braucht es noch nicht einmal den anwählbaren Sportmodus. Praktisch zeitgleich setzt der V8 Kräfte frei, die einem die Arme lang ziehen und den Rücken in die bequemen Sitze pressen. In gemessenen 4,5 Sekunden erreicht der Biturbo Tempo 100, die 200er-Marke fällt nach 13,4 Sekunden. Und damit ist noch lange nicht Schluss, sondern erst bei 319 km/h. Da muss sich so mancher Supersportwagen strecken um dranzubleiben.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Andererseits taugt der B5 trotz seiner straffen Fahrwerksabstimmung, der bissigen Bremsen und der direkten Lenkung als komfortable Reiselimousine, mit der man entspannt Kilometer abspult. Alles prima also, wenn da nur nicht der – trotz umfassender Ausstattung – happige Preis von 99.200 Euro (B5 Touring: 102.520 Euro) und der hohe Verbrauch von 14,4 l/100 km wären. Aber als günstigere Alternative hat Alpina ja noch den Diesel D5 Biturbo in petto.
Jürgen Voigt

AUTO ZEITUNG

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.