BMW 7er: Erlkönig kracht in Polizeibus Crash in Stuttgart

30.03.2015

Gut getarnt sind "Erlkönige" in Stuttgart unterwegs. Bei einer Nachtfahrt kracht ein Testwagen des neuen BMW 7er in einen Polizeibus, der im Einsatz ist

Ein Testwagen hat in der Stuttgarter Innenstadt einen Polizeitransporter im Einsatz gerammt. Nach dem Crash schleuderte der Transporter gegen einen Bordstein und stürzte um, drei Beamte erlitten leichte Verletzungen. Nach ersten Schätzungen entstand mindestens 150.000 Euro Schaden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

 

BMW 7er: Erlkönig übersieht Polizeibus

Der Erlkönig von BMW, der mit einem Tarnmuster versehen ist, war gegen Mitternacht am Samstag für eine Testfahrt unterwegs. Der Fahrer sollte nach Angaben des Autoherstellers «kamerabasierte» Fahrerassistenzsysteme bei Dunkelheit testen. Wie die Polizei mitteilte, war der Transporter gerade wegen eines Raubdelikts im Einsatz. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn habe er bei Rot über eine Kreuzung fahren wollen, als es zu der Karambolage kam. 

Laut BMW-Sprecher Kai Lichte gingen die Aussagen der Polizei und des 42-jährigen Testfahrers darüber, ob das Martinshorn eingeschaltet war, auseinander. Auch sei der 42-jährige Erlkönig-Fahrer entgegen den Angaben der Beamten nicht verletzt worden. Ein Gutachter soll jetzt die Unfallursache untersuchen. Die Polizei sucht zudem Zeugen. In der Autostadt Stuttgart sind öfter Testwagen mit schwarz-weißen Tarnmustern unterwegs - meist jedoch Prototypen lokal ansässiger Hersteller.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.