BMW 3er Touring (2018): Erste Infos zum G21 Neuer 3er Touring mit Dreizylinder

von Alexander Koch 20.04.2017

Ende 2018 geht der neue BMW 3er Touring (G21) an den Start. Verbrauchsreduzierende Dreizylindern wie emotionale Reihensechszylinder decken die volle Motorenbandbreite ab.

In der zweiten Jahreshälfte 2018 ist der neue BMW 3er startklar, der wenig später auch als Touring (G21) erhältlich sein wird (heutiger Basispreis 31.900 Euro) und Fans der Traditionsbaureihe erfreuen dürfte. Die unverwechselbaren Proportionen der Karosserie mit der langen, relativ flach verlaufenden Motorhaube sollen nämlich bleiben. Das Styling freilich nicht. Klare Linien und neu modellierte Flächen kennzeichnen die Karosserie des neuen 3er Touring, die zwar nicht in der vom 7er bekannten Mischbauweise "Carbon Core" – also dem Mix aus Stahl, Aluiniium und Karbon (CFK) – gefertigt wird, aber dennoch knapp 100 Kilogramm leichter werden soll. Der neue BMW 3er Touring basiert auf einem neuen Baukasten für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb, kurz "35up" genannt. Somit teilt sich der neue 3er mit dem 5er Getriebe, wie die Achtstufen-Automatik von ZF, aber auch Assistenzsysteme, mit deren Hilfe der BMW 3er Touring automatisch die richtige Spur halten oder dem vorausfahrenden Verkehr folgen kann. Stichwort Bedienung: Je nach Ausstattung sollen neben frei programmierbaren Anzeigen mindestens ein Touchpad und auch die Gestensteuerung für eine einwandfreie Bedienbarkeit im neuen 3er Touring sorgen.

Neuheiten BMW 3er (2018)
BMW 3er (2018): Neue Fotos (Update!)  

BMW schärft seine Sportlimousine

Übersicht BMW 3er-Reihe (Video):

 
 

Dreizylinder im BMW 3er Touring 2018 (G21)

Die breit aufgestellte Antriebspalette reicht beim 3er Touring vom 136 PS starken Dreizylinder-Turbobenziner mit 1,5 Litern Hubraum (316i) bis zum beinahe 500 PS kräftigen M3, dessen Verbrennungsluft mittels Wassereinspritzung gekühlt wird. Zweck ist hier die Vebrauchsreduzierung speziell im Volllastbereich. Auch künftig werden Dreiliter-Reihensechszylinder das Markenimage hochhalten. Im geplanten Plug-in-Hybrid 330e arbeitet ein 88 PS starker Elektromotor und ein 184 PS leistender Zweiliter-Vierzylinder zusammen (Systemdrehmoment: 420 Newtonmeter). Das Eco-Duo dürfte im Schnitt zumindest nach EU-Norm mit zwei Liter Super auf 100 Kilometer auskommen. Die rein elektrische Reichweite liegt bei 40 Kilometer – in der Limousine wohlgemerkt. Da die Liebe zum Kombi ein deutsches Phänomen ist, Plug-in-Hybride hier aber ein Nischendasein führen, ist der Einsatz im 3er Touring eher unwahrscheinlich.
Mehr zum Thema: Neuer 5er Touring (2017)

Mehr zum Thema: Neuer BMW X3 M (2018)



Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.