BMW 2er Gran Tourer 2015: Erlkönig zeigt Siebensitzer-Van Active Tourer XL

22.08.2014

Die Langversion des Active Tourer kommt 2015 als Siebensitzer auf den Markt. Die Front bleibt offenbar unverändert

Wer neue Welten erobern will, sollte sich nicht mit einer einzelnen Insel begnügen. Rund ein Jahr nach dem Aufbruch in die für BMW neue Welt der Kompakt-Vans mit Frontantrieb legen die Bayern im Herbst 2015 nach und schicken den großen Bruder des Active Tourer an den Start.

 

BMW 2er Gran Tourer 2015: Erlkönig zeigt Siebensitzer-Van

Der vermutlich BMW 2er Gran Tourer oder BMW 2er Family Tourer genannte Van kommt mit verlängertem Radstand und weniger stark abfallender Dachlinie, so schaffen die Bayern Platz für eine dritte Sitzreihe. Als Siebensitzer soll die "Langversion" des Kompakt-Vans Kunden mit größerem Platzbedarf ansprechen, denen fünf Sitze nicht genügen. Wer die Sitze sechs und sieben nicht braucht, profitiert vom größeren Kofferraum.

Wie unsere Erlkönig-Fotos aus München zeigen, konzentrieren sich die Änderungen gegenüber dem Active Tourer auf den hinteren Bereich des Fahrzeugs. Die Front lassen die Bayern abgesehen vom Logo unverhüllt, offenbar sind hier keine Unterschiede zum Active Tourer zu erwarten. Trotz Tarnung gut erkennbar sind die längere Dachlinie und die steiler stehende Heckscheibe.

Angetrieben wird der BMW 2er Gran Tourer von den gleichen Motoren wie sein kleiner Bruder, Benziner und Diesel mit drei und vier Zylindern sorgen für effizienten Vortrieb. Während die Basis-Modelle nur die Vorderräder antreibeben, steht für die stärkeren Motoren der Allradantrieb xDrive in der Preisliste. Als stärkste Motorisierungen sind der 231 PS starke 225i und der 190 PS starke 220d gesetzt.

Benny Hiltscher

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.