BMW 2er Coupé: Kompakt-Dynamiker kommt 2014 Kompakte Unvernunft

25.10.2013

Um in der Kompaktklasse aufzufallen, ist das BMW 2er Coupé genau die richtige Wahl. Der dynamische 1er-Ableger kommt im März 2014

Den weitaus meisten Menschen geht es beim Kauf eines Kompaktklasse-Fahrzeugs um praktische Aspekte: Passt mein Wochenend-Einkauf in den Kofferraum? Können die Kinder und ab und zu auch Erwachsene im Fond komfortabel sitzen? Bleibt der Motor auch im Stadtverkehr sparsam? Berechtigte Fragen, ohne Zweifel. Trotzdem gibt es Menschen, die auch in der Kompaktklasse das Thema Fahrspaß über alle anderen Aspekte stellen und mit den üblichen Verdächtigen wenig anfangen können.

 

BMW 2er Coupé: Kompakt-Dynamiker kommt 2014

Genau für diese Zielgruppe baut BMW das neue 2er Coupé: Dynamisch gezeichnet, weniger praktisch als der klassische Hatchback mit drei oder fünf Türen und dennoch voll alltagstauglich soll sie sein, die neue Baureihe. Wirklich neu ist freilich nur der Name, denn als 1er Coupé fand schon der Vorgänger viele Freunde. Die 2 verkörpert ab März 2014 eine stärkere Emanzipation von der gewöhnlichen 1er-Reihe, die weiterhin als technische Grundlage dient und sich beispielsweise im Innenraum weitestgehend unverändert wiederfindet.

Deutlich eigenständiger präsentiert sich das Exterieur-Design der 2er-Reihe, neben der fließenden Coupé-Dachlinie sind auch die Scheinwerfer, Nieren und Rückleuchten komplett neu gestaltet. Die Abmessungen legen im Vergleich mit dem 1er um elf Zentimeter zu, den Vorgänger überragt die neue Generation um mehr als sieben Zentimeter. Noch wichtiger dürfte manchem Kunden sein, dass der 2er auf deutlich breiterem Fuß unterwegs ist: Die Spurweite wächst vorne wie hinten um über vier Zentimeter, dazu kommt die ausgeglichene Verteilung des Gewichts zwischen beiden Achsen.

Angetrieben werden im BMW 2er Coupé ausschließlich die Hinterräder, zum Start stehen fünf Motorisierungen zur Wahl – darunter drei Diesel mit jeweils 2,0 Liter Hubraum. Den Einstieg verkörpert der BMW 218d mit 143 PS, außerdem gibt es den 220d mit 184 PS und die Biturbo-Variante 225d mit 218 PS. Bei den Benzinern können die Kunden zwischen dem 220i mit 184 PS und dem Topmodell BMW M235i wählen – letzterer kommt mit 3,0-Liter-Reihensechszylinder, 326 PS sowie mechanischem Sperrdifferenzial auf Wunsch und tritt an, um den umkämpften Markt der Kompaktsportler zu erobern.

Wie das Interieur orientiert sich auch das Angebot der Infotainment- und Assistenzsysteme an der 1er-Reihe: Navigationssystem mit 8,8 Zoll großem Display und iDrive Touch-Controller, Parkassistent mit Rückfahrkamera, Spurverlassens- und Auffahrwarnung sind – zum Teil gegen Aufpreis – ebenso an Bord wie eine aktive Motorhaube, die bei einem Unfall mit Fußgänger-Beteiligung das Verletzungsrisiko senkt.

Bevor das Kompakt-Coupé im März 2014 in den Handel kommt, feiert es auf der Detroit Auto Show 2014 seine Premiere. Die Preise beginnen bei 29.800 Euro für den Basis-Diesel 218d, der Einstiegs-Benziner 220i kostet 29.950 Euro. Die stärkeren Selbstzünder kosten 32.500 und 37.950 Euro, der Top-Benziner M235i wechselt ab 43.750 Euro den Besitzer und trägt serienmäßig das M Sportpaket.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.