BMW 1er M Coupé: Tuning von Alpha-N 1er M Coupé knapp 570 PS stark

Alle reden über den M2, aber es gibt sie noch, die Tuner, die ihre Finger nicht vom Vorgänger lassen können. So wie die rheinland-pfälzische Tuning-Schmiede Alpha-N Performance mit ihrem 564 PS starken BMW 1er M Coupé. Ein Blick unter die Haube.

Schon klasse, was man noch so alles aus dem auslaufenden BMW 1er M Coupé herauskitzeln kann. Die Leistungs-Profis von Alpha-N haben sich den berüchtigten Sportler zur Brust genommen und ordentlich mit Kraft betankt. Rein optisch ist davon auf den ersten Blick nichts zu erkennen. Bis auf Frontschwert und neuer Heckspoilerlippe aus dem BMW Performance Programm hat man auf äußerlichen Schnickschnack verzichtet und sich stattdessen ganz den inneren Werten verschrieben. Und damit sind mitnichten nur die schnieken Halbschalensitze im Innenraum oder Sportkupplung und Sportlenkrad im Cockpit gemeint. Denn nach der mechanischen Kur sind die 340-Serien-PS des doppelt aufgeladenen Reihensechsers auf kapitale 564 PS angeschwollen.

 

Fakten zum BMW 1er (Video):

 

 

 

Alpha-N spendiert dem BMW 1er großzügig Leistung

So eine Leistungsspritze lässt sich natürlich nicht allein mit dem Nachziehen einiger Stellschrauben erklären. Alpha-N hat den Motorraum kräftig umgemodelt und sowohl einen größeren Verdichter, als auch Ladedruckrohr, Ladeluftkühler und im Vakuum-Feingussverfahren hergestellte Turbinenräder verbaut. Oben drauf gab es einen 9,5-Liter-Tank samt Pumpe in den Kofferraum. Das darin enthaltene Wasser-Bioethanol-Gemisch senkt beim Einspritzen die Temperatur der Verbrennungsluft und kann dank der dadurch entstandenen Dichte einen zusätzlichen Leistungs-Boost erzwingen.

Mehr zum Thema: BMW 1er M von Posma

 

 

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.