Redaktions-Blog

VW Motorsport Kartchallenge 2012

VW Motorsport Kartchallenge 2012

Christoph Kragenings von der AUTO ZEITUNG führte das Teamrennen der VW Motorsport Kartchallenge 2012 an

Nach 2011 hat in diesem Jahr zum zweiten Mal die Volkswagen Motorsport Kartchallenge powered by Dunlop stattgefunden. Deutschlandweit fanden Qualifikationsläufe statt, bei denen Journalisten aus der Auto- und Motorsportbranche ihren Schreibtischstuhl gegen die Rennschale eines GoKarts tauschten. Am 1. September trafen sich die Schnellsten auf Europas längster Indoorkartbahn, dem Highway Kart Racing in Dortmund. Mit dabei auch ein Fahrerteam von vier Mitarbeitern der AUTO ZEITUNG.

1,6 Kilometer enge Kurven, Reifenstapel und Leitplanken: Die Strecke hatte es in sich und schon nach der ersten Runde hatten die ersten Teilnehmer Blasen an den Händen. Die Kartrennen teilten sich in einen Einzelwettbwerb und einen Teamwertbewerb auf. Nach 20 Minuten mit harten Zweikämpfen und einigen Überholmanövern durfte die Kölner Truppe der AUTO ZEITUNG auf das oberste Treppchen steigen.

Im Einzelwettbewerb hatte AUTO ZEITUNG-Journalistenschüler Christoph Kragenings im vergangenen Jahr die Nase ganz vorn und gewann als Hauptpreis einen Gaststart im VW Scirocco R-Cup. 2012 war der Motorsportjournalist Michael Bräutigam bei der VW Motorsport Kartchallenge nicht zu schlagen und darf sich über den Renneinsatz im Scirocco freuen.

CKragenings