Gebrauchte Billig-Autos: Sandero, Fox und Co. haben oft große Mängel Finger weg von manchen Modellen

15.07.2014

Billig-Autos aus Fernost und Osteuropa erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch Vorsicht: Bereits als junge Gebrauchtwagen entpuppen sich diese Fahrzeuge als wahre Mängelriesen

Das haben wir zusammen mit der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung herausgefunden Die Ergebnisse sind nachzulesen in Heft 16/2014, das ab Mittwoch den 16. Juli erhältlich ist. Zu den häufigsten Mängeln bei Dacia, Daihatsu, Kia & Co. zählen verschlissene Bremsen, Ölverlust am Motor, Elektrikprobleme und defekte Abgasanlagen. Auch die billigen Kunststoffe im Innenraum altern oft früh.

 

Gebrauchte Billig-Autos: Große Mängel bei VW Fox und Co.

Vor allem der Dacia Sandero hat bereits nach wenigen Jahren mit überdurchschnittlich vielen Problemen bei Elektrik, Lenkung und Auspuffanlage zu kämpfen. An einigen Modellen findet sich sogar schon Rost. Der in Rumänien produzierte Wagen zählt zu den meistverkauften Billig-Autos in Deutschland und ist als Gebrauchter inzwischen zahlreich zu haben.

Auch der Fiat Panda der zweiten Generation, der in Polen gebaut wird, weist bereits nach ein bis drei Jahren einen hohen Verschleiß und technische Probleme an fast allen Baugruppen auf. Kia hingegen lässt Picanto-Fahrer oft im Dunkeln stehen: Der kleine Koreaner leidet häufig unter einer defekten Beleuchtung.

Wir haben mit der GTÜ zudem den in Brasilien gebauten VW Fox auf den Prüfstand gestellt – und zahlreiche Punkte zu bemängeln.Denn der Nachfolger des VW Lupo enttäuscht unter anderen durch Undichtigkeiten an Motor und Getriebe, ausgeschlagenen Querlenkern sowie rasch abnutzenden Sitzpolstern.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.