Der neue Bentley Continental GT im EInzeltest Bentley Continental GT

29.08.2017

Der neue Continental GT bietet Autofahren wie aus einer anderen Welt. Ein Vergnügen, das man sich aber leisten können muss


Eckdaten
PS-kW575 PS (423 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6-Stufen Automatik
0-100 km/h4.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit318 km/h
Preis183.974,00€

Auf dem deutschen Markt schreibt die englische VW-Tochter Bentley Continentalnicht gerade eine Erfolgsgeschichte. Positiv formuliert heißt das: 200 verkaufte Autos im Jahr sorgen für eine gewisse Exklusivität. So ist ein roter Bentley Continental GT im Stadtverkehr oder auf der Autobahn eine viel bestaunte Erscheinung, und der Fahrer ist immer wieder versucht, durch einen Zwischensprint mit gepflegtem Zwölfzylinder-Gebrabbel die Erwartungen zu erfüllen.

Mehr Auto-Themen: Das kostenlose Newsletter-Abo der AUTO ZEITUNG

Dabei fühlt man sich im gut gedämmten Innenraum, umgeben von gestepptem Leder und schwarz lackierten Hölzern, wie in einer anderen Welt. Hier ist die englische Tradition, den Luxus aus den Salons der Oberschicht stilecht ins Automobil zu verpflanzen, spürbar – zum Anfassen und Riechen. Und so beschäftigt sich ein Großteil der auf einem DIN-A4-Blatt zusammengefassten Liste optionaler Ausstattungsdetails mit handgefertigten Furnieren, Lammwoll-Fußmatten, Leder und den dazugehörenden Nähten. So lässt sich der Grundpreis von 183.974 Euro noch ordentlich nach oben treiben.

LEISTUNGSPLUS UM 15 PS, 50 NEWTONMETER MEHR
Technisch ist die Abstammung des Bentley nicht ganz so aristokratisch, wie er sich beim Interieur gibt. Die Basis des W12-Zylinders stammt von Volkswagen, die nahe bürgerliche Verwandtschaft saugt im VW Phaeton und demnächst wieder im Audi A8. Bei den Briten sorgen zwei Turbolader für mehr PS und Drehmoment. Im neuen Bentley Continental GT, der jetzt das seit 2003 gebaute erste Modell ablöst, stieg die Leistung des Motors um 15 auf 575 PS, das maximale Drehmoment erhöhte sich um 50 auf 700 Newtonmeter. Damit bewegt sich der GT durchaus im Bereich der Supersportwagen – doch diese Definition wäre zu simpel.

Bentley bezeichnet das Coupé als Grand-Tourer, als luxuriösen Reisewagen. Für einen Sportler schleppt der GT zu viel Ballast mit sich herum: Seine mehr als 2,3 Tonnen Leergewicht wirken sich nicht nur auf den Federungskomfort und das Einlenkverhalten aus, sondern auch auf die Beschleunigung: Man hat das Gefühl, dass einige der 575 PS gerade irgendetwas anderes machen. Das ist eher subjektiv: Die im Test gemessenen Beschleunigungswerte sind in Ordnung – 4,9 Sekunden bis Tempo 100 kommen der Werksangabe von 4,6 Sekunden nahe.

Die gefühlte Trägheit hängt auch mit der Sechsstufen-Automatik zusammen. Die arbeitet zwar jetzt – so Bentley – 50 Prozent schneller als beim Vorgängermodell, agiert aber immer noch verhalten und ist bei Autos dieser Preisklasse nicht mehr das Nonplusultra. Und beim Herunterschalten kommt es zu deutlich spürbarem Rucken. Auch in puncto Verbrauch zeigt sich, dass die Kombination aus hohem Gewicht, Turbo-Benziner und der Automatik nicht mehr ganz zeitgemäß ist: Den Testverbrauch von 19,3 Liter Super Plus pro 100 km muss man sich leisten können und wollen.

Doch all das vergisst man schnell, wenn man auf dem bequemen Fahrersitz mit gutem Seitenhalt in Richtung Süden steuert und dabei die herausragende Verarbeitung und die neue Infotainmentanlage mit optionalem Soundsystem des britischen Herstellers Naim (6.259 Euro) genießt. Dann spürt man, dass der Bentley Continental GT eine Klasse für sich ist.

Fazit


Der neue Bentley Continental GT ist besser als der Vorgänger, schleppt aber buchstäblich immer noch zu viele Altlasten mit sich herum: ein hohes Gewicht, einen W12 ohne Benzin-Direkteinspritzung und eine Sechsstufen-Automatik. Freunde exklusiver Automobile mit Vorliebe für englischen Stil und Komfort werden den GT  jedoch lieben. Er lässt sich individuell und nach Geschmack einrichten und ist wirklich kein Auto von der Stange, sondern ein Stück feine englische Lebensart.


Technische Daten
Motor 
ZylinderW12-Zylinder
Hubraum5998
Leistung
kW/PS
1/Min

423/575
6000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
700
1700 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6-Stufen Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete und gelochte Karbon-Keramik-Scheiben
h: innenbelüftete und gelochte Karbon-Keramik-Scheiben
Bereifungv: 275/35 ZR 21 Y
h: 275/35 ZR 21 Y
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2356
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)4.9
Höchstgeschwindigkeit (km/h)318
Verbrauch 
Testverbrauch19.3l/100km (Super Plus)
EU-Verbrauch16.5l/100km (Super Plus)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)384

Tags:

Hochwertige Jacken

Qualität von BABISTA entdecken

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.