Autoreinigung: Autowäsche in der SB Waschbox Vor- und Nachteile der SB-Waschbox

23.07.2015

Individuelle Autowäsche: Eine SB-Waschbox bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Wäsche individuell auf den Verschmutzungsgrad des Autos abzustimmen

Es gibt viele Arten, ein Auto auf Hochglanz zu bringen. So bieten professionelle Autoreinigungsservices ihre Dienste an, bei denen ein Auto von der Innenausstattung bis zur Lackpolitur auf Hochglanz gebracht wird. Darüber hinaus gibt es für die Autowäsche verschiedenste Waschanlagen und Waschstraßen. Wer sein Auto allerdings lieber selbst säubert und ungern in fremde Hände gibt, kann auch eine sogenannte SB-Anlage oder SB-Waschbox nutzen.
 

 

Individuelle Möglichkeiten: So profitieren Sie von der Waschbox

Eine SB-Waschbox ermöglicht es jedem Fahrzeughalter, die Art der Wäsche exakt auf die eigenen Vorstellungen abzustimmen. So stehen in der Regel verschiedenste Programme und Reinigungsmittel zur Verfügung, die zum Einsatz kommen können. Das Vorgehen ist ganz einfach. Man wählt die gewünschte Variante, wirft die zuvor erworbenen Wertmünzen in den Automaten und beginnt mit der Reinigung. Ein wichtiger Vorteil ist es sicherlich, dass auch sehr empfindliche Fahrzeuge hier so schonend wie notwendig gereinigt werden können. So können Sie beispielsweise auch mit einem Oldtimer in eine SB-Anlage fahren, während die Benutzung einer Waschstraße hier in der Regel nicht zu empfehlen ist. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Vorteile gegenüber der Wäsche auf dem eigenen Grundstück. Allen voran jenen, dass die Waschsubstanzen nicht ungefiltert in der Erde versickern und die Umwelt schädigen können. Sie werden gesammelt und fachgerecht entsorgt. Ein weiterer Vorteil: In der Waschbox können auch andere Fahrzeuge gereinigt werden, beispielsweise Motorräder oder Wohnmobile.
 

 

Vorsicht SB Waschbox: Darauf sollten Sie achten

Sollten Sie sich für die Benutzung einer SB-Anlage entscheiden, sollten Sie einige Grundregeln beachten. In erster Linie gilt es, die Anweisungen und Sicherheitsregeln zu beachten, die der Betreiber aufgestellt hat. Diese beziehen sich vor allem darauf, dass die Reinigungsinstrumente richtig eingesetzt werden, um Verletzungen bei Ihnen und Beschädigungen an Ihrem Fahrzeug zu verhindern. Kommt beispielsweise ein Hochdruckreiniger zum Einsatz, sollte dieser immer einen gewissen Abstand vom Wagen haben und selbstverständlich nicht in Richtung eines Menschen gehalten werden. Über weitere wichtige Details informiert in der Regel ein entsprechender Aushang an der Anlage.

R. Wechsler

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.