Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf, Nissan Leaf, Ford Focus & Toyota Auris: Test

Auf dem Weg in die Zukunft

Die Umwelt schonen ist in. Wir testen vier Kompaktklässler mit unterschiedlichen Konzepten: den Nissan Leaf mit Elektroantrieb, den Toyota Auris Hybrid, den Ford Focus mit sparsamem dreizylinder-Benziner und den VW Golf BlueMotion mit knauserigem Dieselmotor

Man kann an die Erderwärmung glauben oder auch nicht. Unstrittig dagegen ist: Immer mehr Menschen möchten Autofahren, obwohl die fossilen Ressourcen endlich sind. Sparen ist also angesagt. Inzwischen gibt es viel versprechende Sparkonzepte, die geeignet sind, die Gemüter in der nicht immer sachlich geführten Diskussion zu kühlen. Nissan prescht in der Kompaktklasse vor und beschreitet mit dem unlängst überarbeiteten Nissan Leaf den wohl radikalsten Weg: die Abkehr vom Verbrennungs- und die Hinwendung zum Elektromotor als alleinigem Antrieb und damit zum lokal emissionsfreien Fahren. Auch wenn andere Hersteller in Kürze folgen, lohnt ein Vergleich der derzeit aktuellen Alternativen. VW setzt auf einen sparsamen 1,6-Liter-Diesel und geht mit dem brandneuen Golf BlueMotion an den Start. Hybrid-Pionier Toyota schickt den Auris Hybrid mit Benziner und Elektromotor ins Rennen, während Ford konsequent die Downsizing-Strategie verfolgt und den Focus mit einem 1,0-Liter-Dreizylinder EcoBoost-Motor vorfahren lässt. Dieser Benziner gewann übrigens unlängst den Green-Mobility-Award der AUTO ZEITUNG.

Karosserie

Wer in den Leaf einsteigt, wundert sich über die vergleichsweise hohe Sitzposition. Kein Wunder, trägt er doch seinen Energiespeicher im Fahrzeugboden: eine Lithium-Ionen-Batterie mit 48 Modulen, die eine Spannung von 360 Volt und einem nutzbaren Energiegehalt von 24 kWh besitzt. Das Raumangebot ist großzügig, vor allem hinten begeistert die üppige Kniefreiheit. Dagegen ist es um die Übersichtlichkeit deutlich schlechter bestellt als bei der Konkurrenz. Auch das Kofferraumvolumen fällt mit maximal 720 Litern beispielsweise gegenüber dem Golf (1270 Litern) überraschend klein aus. Und die hohe Stufe im Ladeboden macht beispielsweise das Durchladen sperriger Kartons schier unmöglich. Immerhin findet man sich im futuristisch gestylten Cockpit recht schnell zurecht. Sehr übersichtlich ist auch die Ausstattungsliste, denn beim Thema Sicherheit sind weder moderne Assistenzsysteme wie Toter-Winkel- oder Abstandswarner noch eine Reifendruckkontrolle oder Xenonlicht erhältlich. Das ist beim Toyota Auris Hybrid, zumindest was die Assistenzsysteme betrifft nicht anders. Den Maßstab setzen hier der Ford Focus und mehr noch der VW Golf.

Bei der Bedienung fällt der Ford Focus durch die nicht auf Anhieb erkennbare Zuordnung von Tasten und Funktionen ab. Dennoch gibt es im Kompaktsegment eine Reihe pfiffiger Lösungen für den Auto-Alltag. So lässt sich beispielsweise der Ladezustand der Leaf-Batterie über ein Smartphone ablesen. Eine gute Praxislösung bietet der Ford mit seinem Türkantenschutz aus Kunststoff. Dieser fährt beim Türöffnen aus, um den Lack der eigenen und der Tür des Parknachbarn vor Blessuren zu schützen. Weniger gelungen: Weder Nissan noch Toyota erlauben einen Anhängerbetrieb. Mit einer Anhängelast von bis zu 1200 Kilogramm hat hier der Ford die Nase vorn.

In Sachen Qualität markiert der Wolfsburger mit seiner piekfeinen Verarbeitung den Maßstab. Der Ford bleibt mit großzügigen Spaltmaßen hier ein Stück zurück, während die Japaner mit teils unsauberen Passungen wenig Liebe zum Detail zeigen.

KarosserieMax. PunkteVW Golf 1.6 TDI BlueMotionFord Focus 1.0 EcoBoostToyota Auris 1.8 VVT-i HybridNissan Leaf
Raumangebot vorn10072686869
Raumangebot hinten10060556061
Übersichtlichkeit7041373836
Bedienung/ Funktion10088828484
Kofferraumvolumen10033303025
Variabilität10037273227
Zuladung/ Anhängelast8025372019
Sicherheit15081745848
Qualität/ Verarbeitung200150144140135
Kapitelbewertung1000587554530504
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf 1.6 TDI BlueMotion

PS/KW 110/81

0-100 km/h in 9.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 200 km/h

Preis 23.700,00 €

Ford Focus 1.0 EcoBoost

PS/KW 125/92

0-100 km/h in 10.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 193 km/h

Preis 21.095,00 €

Toyota Auris 1.8 VVT-i Hybrid

PS/KW 99/73

0-100 km/h in 10.80s

Vorderrad, Planetensätze, stufenlos

Spitze 180 km/h

Preis 23.500,00 €

Nissan Leaf

PS/KW 109/80

0-100 km/h in 10.80s

Vorderrad, Konstant-Übersetzung

Spitze 144 km/h

Preis 35.090,00 €