Alle Cabrios & Roadster in Deutschland

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Eos und VW Golf Cabrio im Test

VW Eos 1.4 TSI - VW Golf Cabrio 1.4 TSI

Fahrkomfort

Auf den gut konturierten Vordersitzen gibt es weder im Eos noch im Golf Grund zur Klage. Doch setzt der Fahrtwind dem Haupthaar der Eos-Besatzung etwas stärker zu als im Golf Cabriolet. Der serienmäßige Windabweiser im Windschutzscheibenrahmen schützt dafür die Fondpassagiere besser vor dem heranstürmenden Fahrtwind. Auch ist die Sitzposition hier wegen der stärker geneigten Lehne angenehmer als im Golf. Dass der Eos trotzdem nicht mehr Punkte sammelt, liegt hier an seiner mäßigen Kopffreiheit bei geschlossenem Dach. Überhaupt taugen beide, als Viersitzer genutzt, nur für kurze Strecken.

Auf schlechtem Asphalt zahlt sich die Investition in die adaptive Fahrwerksregelung DCC (1085 Euro) aus, die nur für den Eos erhältlich ist. Sie offeriert im Komfort-Modus ein besseres Ansprechverhalten als das konventionelle Golf-Fahrwerk, trübt aber beladen den Geräuscheindruck durch gelegentliches Fahrwerkspoltern.

FahrkomfortMax. PunkteVW Golf Cabrio 1.4 TSIVW Eos 1.4 TSI
Sitzkomfort vorn150119118
Sitzkomfort hinten1004545
Ergonomie150122132
Innengeräusche503239
Geräuscheindruck1006559
Klimatisierung503232
Federung leer200140145
Federung beladen200138140
Kapitelbewertung1000693710
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Die Kombination aus Kompressorund Turboaufladung beschert dem in beiden Testkandidaten identischen 1,4-Liter-Vierzylinder ein ordentliches Temperament. 160 PS genügen sowohl im VW Eos 1.4 TSI als auch im VW Golf Cabrio 1.4 TSI für zügige Einlagen, wenngleich der Golf in der Beschleunigung einen leichten Vorsprung herausfährt: 8,9 Sekunden von null auf 100 km/h (Eos: 9,5 Sekunden) sind bei Bedarf ebenso geeignet, um den Fahrtwind vom lauen Lüftchen in einen handfesten Sturm zu verwandeln wie die Höchstgeschwindigkeit von 216 km/h (Eos: 217 km/h). Dabei dann noch die Gänge des gut gestuften Sechsgang-Getriebes zu wechseln, ist eine Freude.

Nahezu gleich fällt auch die Elastizitätsprüfung aus. Hier wie dort sind gelegentlich die Übergänge vom Kompressor- zum Turbobetrieb deutlich spürbar. An der Tankstelle fallen die Kandidaten ebenfalls nicht auf: Testverbräuche von 7,8 (Eos) bzw. 7,9 Liter Super (Golf Cabrio) sind für Leistung und Gewicht angemessen.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Golf Cabrio 1.4 TSIVW Eos 1.4 TSI
Beschleunigung150110105
Elastizität1007575
Höchstgeschwindigkeit1506566
Getriebeabstufung1008585
Kraftentfaltung503535
Laufkultur1007171
Verbrauch325232234
Reichweite251213
Kapitelbewertung1000685684
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf Cabrio 1.4 TSI

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 8.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 216 km/h

Preis 26.075,00 €

VW Eos 1.4 TSI

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 9.50s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 217 km/h

Preis 30.650,00 €