Toyota Yaris, Seat Ibiza und Mazda 2 im Kleinwagen-Vergleich

Toyota Yaris | Seat Ibiza | Mazda 2

Kleinwagen der Ratio-Klasse mögen nichts für Autoverrückte sein – Toyota Yaris & Co. sind aber Helden des Alltags. Der neue Kompakt-Japaner im Vergleich mit Mazda 2 und Seat Ibiza

Kleinwagen sind wie Kurzgeschichten: Der Inhalt eines ganzen Romans kurz und knapp erzählt, kein Platz für Sentimentalitäten, aber am Ende muss die Pointe eben doch stimmen. Das mag in den seltensten Fällen zum großen Literaturpreis reichen – oder in unserem Fall zum Helden-Status auf Postern und im Auto-Quartett.

Wenn so ein Kleinwagen aber gut gemacht ist, kommt beim Betrachter dennoch stille Freude auf. Wirkliche Langweiler gibt es auch in der Klasse zwischen 15.000 und 20.000 Euro schon lange nicht mehr, die Ingenieure stecken außer einer Menge Herzblut zunehmend spannende Technologien aus den größeren Auto-Klassen in die praktischen Alltagskisten. Im Vergleich mit dem feurigen Spanier Seat Ibiza und dem sportlichen Mazda 2 will der neue Toyota Yaris Unterhaltungswert und Praxistauglichkeit gleichermaßen unter Beweis stellen.

Karosserie

Beim Blick in den Kofferraum des Ibiza wird deutlich: Für diese Fahrzeuggröße viel Platz für Gepäck und Einkäufe – das muss irgendwo auch negativ zu Buche schlagen. Und schon eine Tür weiter vorn zeigt sich wo: Der Fond des Spaniers ist eng, große Mitfahrer sitzen mit schief gelegtem Kopf unter dem niedrigen Dach. Die flache Silhouette bedingt zudem vergleichsweise kleine Fenster und damit eine eingeschränkte Sicht nach hinten. Die Funktionalität des Seat Ibiza ist prima, einen Punktabzug gibt es aber für das gewöhnungsbedürftig zu bedienende Audio-System und die Klima-Einheit mit kleinen Knöpfen – im Dunkeln und auf schlechter Fahrbahn sind sichere Treffer am richtigen Knopf eher schwer.

Auch der Mazda 2 gibt sich sportlich und könnte übersichtlicher sein. Sein Kofferraum ist schmal, dafür bietet er aber deutlich mehr Platz im Fond als der Seat Ibiza. In Sachen Funktionalität und Qualität liegt er auf Augenhöhe mit dem Spanier, ansonsten herrscht in allen Konkurrenten ein ehrlicher Plastik-Look vor. Nicht gerade Premium, aber wirklich billig wirkt keiner der drei Kleinen. Gut gefällt uns die Bedienung des Mazda 2: Mit großen Tasten und Klima-Drehreglern sowie simpler Bedienlogik gibt es hier kaum etwas auszusetzen. Ideal gelöst sind übrigens bei allen Autos im Test die runden Luft-Ausströmer, die sich sekundenschnell öffnen, schließen oder einstellen lassen und darüber hinaus sofort klar machen, wie sie stehen. Der sportlichreduzierte Look ist da ein schöner Nebeneffekt.

Mehr Tests: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Im Toyota herrscht eine etwas andere Atmosphäre als in den beiden sportiven Konkurrenten: Man sitzt höher, der Armaturenträger ist nicht ganz so wuchtig, und die großen Fenster lassen mehr Licht hinein. Zusammengenommen ist der Yaris also einfach übersichtlicher und damit ein echtes Stadtauto, außerdem gibt es für ihn auf Wunsch eine Rückfahrkamera, die über das ab der Ausstattungsvariante Life serienmäßige Touchscreen-Bediensystem mit großem Monitor angezeigt wird.

Schlanke 550 Euro mehr machen aus dem System ein Touch&Go mit Navigation – und das ist eine wirklich positive Erscheinung. Unkomplizierte Bedienung, topmoderne Features und ein selbst im Vergleich mit Nachrüst-Lösungen konkurrenzfähiger Preis machen das System zur echten Empfehlung. Eine zweite Spezialität des Toyota Yaris ist der zweite Ladeboden, dank dem im Fond bei umgelegten Sitzlehnen eine ebene Ladefläche entsteht. In Sachen Platz und Kofferraum bietet der Toyota gutes Klassen-Mittelmaß.

KarosserieMax. PunkteToyota Yaris 1.33 Dual-VVT-iMazda 2 1.5Seat Ibiza 1.2 TSI Ecomotive
Raumangebot vorn100606163
Raumangebot hinten100404139
Übersichtlichkeit70434140
Bedienung/ Funktion100858281
Kofferraumvolumen100161219
Variabilität100252020
Zuladung/ Anhängelast80222625
Sicherheit150716874
Qualität/ Verarbeitung200132132132
Kapitelbewertung1000494483493
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Toyota Yaris 1.33 Dual-VVT-i im Vergleichstest

Toyota Yaris 1.33 Dual-VVT-i

PS/KW 99/73

0-100 km/h in 10.70s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 15.100,00 €

Mazda 2 1.5 im Vergleichstest

Mazda 2 1.5

PS/KW 102/75

0-100 km/h in 9.60s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 188 km/h

Preis 16.890,00 €

Seat Ibiza 1.2 TSI Ecomotive im Vergleichstest

Seat Ibiza 1.2 TSI Ecomotive

PS/KW 105/77

0-100 km/h in 10.10s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 190 km/h

Preis 16.750,00 €