Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Nissan GT-R Black Edition vs. Porsche 911 Turbo S: Vergleich

Unter Hochdruck

Adaptive Aerodynamik, aktive Allradlenkung, 750 Newtonmeter: Der neue Porsche 911 Turbo S macht keine Kompromisse. Erster Supersportwagen-Vergleich mit dem Nissan GT-R

Gerade einmal fünf Jahre ist es her, da hat Nissan mit dem GT-R die gesamte Sportwagenelite schockiert. Auf der Rennstrecke demütigte er die Konkurrenz. Keiner war damals schneller. Vor allem bei Porsche saß der Stachel tief, das Heckmotorkonzept stand wie schon so oft in der Kritik. Aber genauso oft hat Porsche mit jeder neuen 911-Generation alle Zweifler zum Schweigen gebracht. Auch dem neuen Turbo S eilen Lob und Versprechungen weit voraus. Wir testen den allradgetriebenen Top-911er gegen den Nissan GT-R – seinen härtesten Widersacher

Karosserie

Obwohl der Porsche 911 Turbo S das breiteste Heck der 911-Familie trägt, ist er immer noch schmaler als der Nissan GT-R. Flacher und kürzer ist er ohnehin. Aber er bietet dennoch mehr Platz. Zumindest Fahrer und Beifahrer profitieren von der tiefen Integration ins Fahrzeug. Die hohe Sitzposition im Nissan reduziert hingegen die Kopffreiheit gegenüber dem 911 um üppige sechs Zentimeter. Und obwohl der Porsche innen schmaler ist, verwöhnt er doch mit mehr Bewegungsfreiheit – nicht zuletzt, weil sein Mitteltunnel deutlich weniger Platz in Anspruch nimmt.

Bei der Bedienung geben sich GT-R und 911 mitunter recht verspielt. Beide verbergen zahlreichen Funktionen in Untermenüs, die über unterschiedliche Tasten, Regler oder die Touchscreen-Oberflächen aufgesucht werden müssen. Dass der Nissan langsam in die Jahre kommt, verdeutlicht der Blick auf die spärliche Sicherheitsausstattung. Selbst der Porsche hinkt mit kaum vorhandenen Assistenzsystemen dem aktuellen Stand der Technik hinterher. Die Karosseriestruktur des Nissan muss allerdings keinen Vergleich scheuen. Erst im Innenraum offenbart der Porsche feinere Materialien und eine höhere Fertigungsgüte.

KarosserieMax. PunktePorsche 911 Turbo SNissan GT-R Black Edition
Raumangebot vorn1006663
Raumangebot hinten1001218
Übersichtlichkeit703630
Bedienung/ Funktion1008585
Kofferraumvolumen100019
Variabilität10000
Zuladung/ Anhängelast801620
Sicherheit1508468
Qualität/ Verarbeitung200189180
Kapitelbewertung1000488483
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Porsche 911 Turbo S

PS/KW 560/412

0-100 km/h in 2.90s

Allradantrieb, permanent, 7-Gang Doppelkupplung, automatisiert

Spitze 318 km/h

Preis 195.256,00 €

Nissan GT-R Black Edition

PS/KW 549/404

0-100 km/h in 3.20s

Allradantrieb, permanent, 6-Gang, automatik, DSG

Spitze 315 km/h

Preis 96.000,00 €