Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

City-Car-Vergleich: Smart Forfour, Twingo, Peugeot 108, Hyundai i10 & VW Up

Spielplatz Großstadt


SO TESTET DIE AUTO ZEITUNG

Um die Bremswerte zu ermiteln, verzögern wir zehnmal aus 100 km/h in den Stillstand. Die erste Bremsung stellt den Kaltwert dar, der Schnitt aus neun weiteren Bremsungen den Warmwert.


FAZIT

Keine Frage, der Hyundai i10 gibt sich nicht so extrovertiert wie die Konkurrenz von Smart oder Renault. Dafür mutet er in allen Belangen eine Fahrzeugklasse höher an. Egal ob Raumangebot, Fahrgefühl oder Federungskomfort – in seinem Segment ist und bleibt der Koreaner der Maßstab.

Auf Platz zwei landet der gleichfalls pragmatische VW Up, der mit seiner geräumigen Karosserie und dem Fahrkomfort punktet. Sein sparsamer Dreizylinder ist aber kein Ausbund an Temperament.

Renault Twingo und Smart Forfour erweisen sich aufgrund  ihres  außergewöhnlichen  Antriebslayouts und der peppigen Ausstattungen als Bereicherungen im City-Segment. Für lange Strecken empfehlen sie sich aufgrund der hohen Geräuschentwicklung und des mäßigen Geradeauslaufs nicht unbedingt.

Ähnliches gilt auch für den Peugeot 108, dessen Federungskomfort nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Dafür vermittelt er dank seines agilen Handlings und des spritzigen Motors Fahrspaß.

Technische Daten & Gesamtbewertung als PDF zum nachlesen

Marcel Kühler