Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Power-Diesel-SUV: Audi SQ5 TDI gegen BMW X3 xDrive35d

Enges Rennen

Fahrdynamik

Dass beide Power-SUV ihre eindrucksvollen Leistungsdaten in hohe fahrdynamische Qualitäten umwandeln können, ist nicht wirklich überraschend. Im direkten Vergleich distanziert der ab Werk auf 20-Zöllern rollende und mit Sportfahrwerk versehene Audi den BMW mit serienmäßiger 18-Zoll-Bereifung recht deutlich. Man sitzt im Audi SQ5 TDI nicht nur wie in einem Sportwagen, der Zwei-Tonnen-Allradler fährt sich auch so. Die direkte Lenkung, die standfesten Bremsen und das bis in den Grenzbereich hinein vorhersehbare Fahrverhalten machen nicht nur Spaß, sondern führen zu einer Rundenzeit von 1:47,4 Minuten auf der Handlingstrecke.

Der BMW X3 xDrive35d ist nicht nur 1,5 Sekunden langsamer, sondern zeigt sich bei der schnellen Kurvenhatz deutlich unwilliger. Seine Lenkung gibt weniger Rückmeldung, auch die deutlich stärkere Seitenneigung und die schwächere Bremse trüben den Spaß. Bei abgeschaltetem DSC (ESC) drängt der BMW bei plötzlichen Lastwechseln zudem mitunter stark mit dem Heck nach außen.

Beide Konkurrenten verfügen serienmäßig über einen Allradantrieb, der die Kraft unter Normalbedingungen im Verhältnis 40:60 an Vorder- und Hinterachse schickt. Dabei passen die jeweiligen Systeme die Kraftverteilung voll variabel und radselektiv ständig der jeweiligen Fahrsituation an. Damit steht zumindest kleineren Ausflügen ins Gelände nichts im Weg.

FahrdynamikMax. PunkteAudi SQ5 TDI quattroBMW X3 xDrive35d
Handling1508579
Slalom1006667
Lenkung1008280
Geradeauslauf503937
Bremsdosierung302321
Bremsweg kalt1509587
Bremsweg warm1509981
Traktion1008890
Fahrsicherheit150137132
Wendekreis2087
Kapitelbewertung1000722681
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Dass das Vergnügen, einen Audi SQ5 TDI quattro oder BMW X3 xDrive35d zu fahren, kein günstiges ist, dürfte klar sein. Doch die bewerteten Preise von 56.600 Euro für den BMW beziehungsweise sogar 60.300 Euro für den Audi lassen Interessenten dann doch erstmal schlucken.

Dafür entschädigen die zwei Kandidaten mit ihrer recht umfangreichen Serienausstattung sowie zahllosen den Komfort und den Alltagsnutzen steigernde Optionen. Den Nachteil seines mit fast 4000 Euro deutlich höheren Kaufpreises macht der Ingolstädter mit den umfangreicheren Garantieleistungen wieder wett. In den restlichen Disziplinen rangieren SQ5 und X3 ansonsten fast immer auf demselben Niveau, wodurch es im Kostenund Umweltkapitel letztendlich zu einem Gleichstand zwischen den beiden bayerischen Kraftmeiern kommt.

Kosten / umweltMax. PunkteAudi SQ5 TDI quattroBMW X3 xDrive35d
Bewerteter Preis675104112
Wertverlust501111
Ausstattung252323
Multimedia502828
Garantie/Gewährleistung502820
Werkstattkosten201414
Steuer1066
Versicherung403231
Kraftstoff553737
Emissionswerte252122
Kapitelbewertung1000304304
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Audi SQ5 TDI quattro

PS/KW 313/230

0-100 km/h in 5.40s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 60.300,00 €

BMW X3 xDrive35d

PS/KW 313/230

0-100 km/h in 5.00s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 244 km/h

Preis 56.600,00 €