×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Porsche Cayenne Diesel im Vergleichstest

Porsche Cayenne, BMW X5, VW Touareg, Mercedes ML

Komplett erneuert kämpft der Porsche Cayenne um die Führung im Reich der großen SUV. Doch die Gegner in der Dreiliter-Diesel-Klasse sind top in Form und kommen aus dem eigenen Land

Auch wenn sich das Image großer SUV nicht entscheidend verbessert hat, so sind sie doch die eigentlichen Helden der heutigen Autowelt. Denn kaum eine andere Fahrzeugklasse bietet dem Käufer so vielfältigen Nutzen. Platz, Komfort, Sicherheit und Luxus gibt es hier im Überfluss. Dazu kommen erstaunliche Fahrleistungen und – zumindest in der Dreiliter-Diesel-Klasse – akzeptable Verbrauchswerte. Schnell und fernreisetauglich sind sie ohnehin. Und einige der Dickschiffe schaffen es sogar, sportlich versierte Fahrer zu begeistern. Nicht zuletzt schätzen SUV-Besitzer die angenehm hohe Sitzposition und die Option auf ein kleines Abenteuer abseits befestigter Straßen.

All das bieten der Mercedes ML und der gerade modellgepflegte BMW X5 seit einigen Jahren in fast unveränderter Form. Da wirken der erst wenige Monate junge VW Touareg und der neue Porsche Cayenne Diesel deutlich frischer. Letzterer hat in der zweiten Generation gründlich abgespeckt und steigt mit Achtstufenautomatik sowie Start-Stopp-System jetzt zurück in den Ring der Allradler für die große Freiheit.

Karosserie

Mit mehr als 4,80 Meter Außenlänge und gut 1,70 Meter Körperhöhe tragen Touareg und Co. klar Übergröße. So imposant die vier von außen wirken, so viel Platz bieten sie auch im Innenraum. Fünf Personen überstehen längere Touren mit viel Gepäck ohne körperliche Beschwerden. Vorn wie hinten verschafft die großzügige Kopffreiheit viel Raum zum Atmen. Nur im Porsche fühlt man sich auf den vorderen Plätzen fester umschlungen, aber nie eingeengt.

BMW rüstet gegen 1980 Euro Aufpreis den Kofferraum des X5 mit zwei zusätzlichen Sitzen aus. Mit im Preis enthalten ist auch die bei unserem Testwagen verbaute Luftfederung an der Hinterachse (790 Euro). Die Passagiere in der zweiten Reihe dürfen sich im BMW zudem über den tief abgesenkten Mitteltunnel freuen. Wer statt unterhaltsamer Mitfahrer lieber sperrige Güter transportiert, kommt mit allen vier Allradlern gut zurecht. Schnell sind die Rücksitzlehnen umgeklappt und Platz für mehr als 1600 Liter und bis zu 650 Kilogramm schweren Ballast freigelegt. Im VW geht das per Knopfdruck aus dem Kofferraum (120 Euro), im Mercedes müssen erst die Sitzflächen nach oben gekippt werden. Dafür ist die 1,70 Meter lange Ladefläche des ML topfeben. Im Porsche bekommt man sogar bis zu zwei Meter lange Gegenstände unter. Dank Allradantrieb eignen sich diese vier prima als Zugpferde – jeder darf bis zu 3,5 Tonnen an den Haken nehmen.

Bei der Verarbeitungsqualität setzt der Cayenne die Maßstäbe. Die Karosserie wirkt wie aus einem Guss und gibt selbst bei groben Unebenheiten kein Knarzen von sich. Der VW kontert mit überragender Sicherheitsausstattung. Auf Wunsch gibt es den Touareg mit dem 3125 Euro teuren Assistenzpaket samt Stop-and-Go-Tempomat, Spurhalte- und Spurwechselassistent sowie dem Presafe-System mit Notbremsfunktion.

KarosserieMax. PunkteBMW X5 xDrive30dPorsche Cayenne DieselVW Touareg V6 TDI BlueMotion TechnologyMercedes ML 350 CDI
Raumangebot vorn10092889390
Raumangebot hinten10091888889
Übersichtlichkeit7053525654
Bedienung/ Funktion10086859088
Kofferraumvolumen10067636163
Variabilität10048454543
Zuladung/ Anhängelast8062666164
Sicherheit150111111122116
Qualität/ Verarbeitung200178180178178
Kapitelbewertung1000788778794785
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW X5 xDrive30d im Vergleichstest

BMW X5 xDrive30d

PS/KW 245/180

0-100 km/h in 7.20s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 216 km/h

Preis 54.200,00 €

Porsche Cayenne Diesel

Porsche Cayenne Diesel

PS/KW 239/176

0-100 km/h in 7.40s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 216 km/h

Preis 59.596,00 €

VW Touareg V6 TDI BlueMotion Technology

VW Touareg V6 TDI BlueMotion Technology

PS/KW 239/176

0-100 km/h in 7.70s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 216 km/h

Preis 50.700,00 €

Mercedes ML 350 CDI

Mercedes ML 350 CDI

PS/KW 231/170

0-100 km/h in 7.40s

Allradantrieb, permanent, 7-Stufen-Automatik

Spitze 218 km/h

Preis 55.752,00 €