Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Peugeot RCZ im Vergleichstest mit Audi TT und VW Scirocco

Peugeot RCZ, Audi TT und VW Scirocco

Fahrkomfort

Egal ob in Audi, Peugeot oder VW – schon auf den ersten Metern fragt man sich, ob der Diesel-Schriftzug am Heck nicht versehentlich angebracht worden ist. Denn hier erinnert nichts mehr an die rau nagelnden Selbstzünder vergangener Tage. Selbst bei höherem Tempo  herrscht Ruhe im Cockpit. Nur der Scirocco versucht, mit kehlig-tiefem Ansauggeräusch einen potenten Benziner zu imitieren.

So haben wir noch keinen Diesel gehört. Auf kurvigen Landstraßen macht der Sound richtig Laune – komfortbewusste Fahrer könnten sich auf langen Strecken aber an der ständigen Präsenz des Motors stören.

Die dezenten Tonlagen der Kontrahenten sind da nicht ganz so sportlich, dafür aber deutlich schonender. Am ruhigsten ist es im Peugeot. Ohnehin punktet derFranzose auf langen Strecken mit ausgeprägter Laufruhe und Spurstabilität. Dafür dürfte vor allem der lange Radstand von 2,60 Metern verantwortlich sein. Nur kurz aufeinanderfolgende Querfugen verarbeitet der RCZ am schlechtesten.

Ansonsten ist er kaum aus der Ruhe zu bringen. Die Achsen des TT stehen ganze 13 Zentimeter dichter zusammen. Klar, dass der Audi im Vergleich kein gelassener Gleiter ist. Trotzdem schluckt sein Fahrwerk jede noch so grobe Unebenheit und schont die Insassen – vorausgesetzt, der Sportmodus des adaptiven Fahrwerks (1230 Euro) ist deaktiviert. Bei VW kostet das variable Dämpfersystem 945 Euro und beinhaltet zusätzlich eine Komfort-Stellung. Die lässt selbst harte Impulse der großen 18-Zoll-Räder nicht in den Innenraum durch.

FahrkomfortMax. PunkteVW Scirocco 2.0 TDI DSGAudi TT 2.0 TDI quattroPeugeot RCZ 2.0 HDi FAP
Sitzkomfort vorn150125125120
Sitzkomfort hinten1005255
Ergonomie150132125120
Innengeräusche50222330
Geräuscheindruck100718080
Klimatisierung50353535
Federung leer200140135125
Federung beladen200140135125
Kapitelbewertung1000717663640
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Was die Eckdaten der drei Coupés angeht, herrscht Gleichstand – das kleine Leistungsdefizit des Peugeot fällt da nicht ins Gewicht. Die Zweiliter-Turbodiesel haben es mit je gut 1,4 Tonnen zu tun. Zur Erinnerung: Die 170 PS starken Motoren von Audi und VW beflügeln sonst auch gut 400 Kilogramm schwerere SUV wie Tiguan und Q5.

Mit den kleinen Coupés haben sie ein leichtes Spiel. Wer es darauf anlegt, kann die drei Sportler zügig bis auf 220 km/h treiben. Dabei hängen die Selbstzünder gierig am Gas, reagieren auf kleinste Bewegungen im rechten Fuß. Wer vermisst da noch einen Benziner? Niemand! Vor allem nicht im Peugeot, denn der Motor ist ein Gedicht.

Lassen sich Audi und VW bei niedrigen Drehzahlen etwas Zeit, um dann plötzlich gewaltig loszumarschieren, wirkt das Aggregat im RCZ deutlich harmonischer. Der Franzose schiebt über das gesamte Drehzahlband gleichmäßig an, ohne bei höheren Drehzahlen laut zu werden. Der Schub wirkt deutlich sanfter als bei der deutschen Konkurrenz, obwohl der RCZ kaum langsamer ist. Sparfüchse und Schaltfaule können mit ihm jedenfalls problemlos niedertourig durch Stadt und Land rollen.

Doch auch ohne diese Maßnahmen zeigt der RCZ den kleinsten Durst. Auf unserer Verbrauchsrunde begnügt er sich mit nur 6,0 Liter pro 100 km. Mit dem 60-Liter-Tank im Heck könnte man so also 1000 Kilometer ohne einen Tankstopp fahren. Alle Achtung! Doch natürlich gehen auch die Verbrauchswerte von Audi (6,6 Liter) und VW (6,8 Liter) absolut in Ordnung.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Scirocco 2.0 TDI DSGAudi TT 2.0 TDI quattroPeugeot RCZ 2.0 HDi FAP
Beschleunigung150122118116
Elastizität100000
Höchstgeschwindigkeit150687272
Getriebeabstufung100908582
Kraftentfaltung50383940
Laufkultur100656869
Verbrauch325253256268
Reichweite25151820
Kapitelbewertung1000651656667
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Scirocco 2.0 TDI DSG

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 7.20s

Vorderrad, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 220 km/h

Preis 28.600,00 €

Audi TT 2.0 TDI quattro

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 7.80s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 226 km/h

Preis 35.600,00 €

Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP

PS/KW 163/120

0-100 km/h in 8.10s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 225 km/h

Preis 28.950,00 €