Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vier Oberklasse-Limousinen im Vergleich

BMW 520i | Mercedes E 200 BlueEFFICIENCY | Skoda Superb 2.0 TSI | VW Passat 2.0 TSI

Fahrkomfort

Das ist auch auf den mit feinem Leder bezogenen Sitzen zu spüren. Ohne Ermüdungserscheinungen lassen sich selbst lange Strecken bequem aushalten. Das können nur die Komfortvarianten von Mercedes und BMW noch besser. Vielfach einstellbar wird hier jeder seine Wohlfühlposition finden. Die Multikontur-Sitze im E 200 (1523 Euro) sind dabei straffer bezogen als die flauschigeren, etwas größer dimensionierten 5er-Sessel (2260 Euro).

Auch bei der Fahrwerksabstimmung gibt der BMW den Komfortmeister. Mit adaptiven Dämpfern (Dynamische Dämpfer Control: 1300 Euro) bestückt, lassen sich verschiedene Einstellungen abrufen – die komfortabelste schluckt selbst harte Gullideckelkanten oder Schienen so butterweich weg, dass man sich an eine Luftfederung erinnert fühlt. Allerdings könnten sich sensible Mägen am sanften Nachschwingen stören. Bei voller Beladung zeigt dies obendrein hin und wieder die physischen Grenzen der Federung auf.

Nicht ganz so entkoppelt, aber immer noch sehr komfortabel rollen Mercedes und VW daher, die mit schwerer Beladung besser umgehen können. Beachtlich: Die Wolfsburger rüsten den VW Passat 2.0 TSI serienmäßig mit adaptiven Dämpfern (DCC) aus. So darf der Fahrer per Knopfdruck zwischen sportlicher, normaler und komfortabler Federung wählen. Mit dieser Technik kann der Superb nicht dienen. Dennoch federt er klassisch und ausgewogen, aber nicht ganz so feinfühlig. Dass Wind- und Abrollgeräusche hier am lautesten in den Innenraum durchdringen, sei ihm verziehen.

FahrkomfortMax. PunkteBMW 520iMercedes E 200 BlueEFFICIENCYVW Passat 2.0 TSISkoda Superb 2.0 TSI
Sitzkomfort vorn150132128120118
Sitzkomfort hinten10085817476
Ergonomie150122120122120
Innengeräusche5041413636
Geräuscheindruck10082807674
Klimatisierung5043433533
Federung leer200154150150145
Federung beladen200148150150142
Kapitelbewertung1000807793763744
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Regelrecht lautlos geht es dagegen im BMW zu. Das liegt neben der Geräuschdämmung vor allem an seinem hervorragend gekapselten Motor. Der Zweiliter-Vierzylinder wird im BMW 520i als Einstiegsaggregat angeboten, dies lässt er sich aber nicht anmerken. Dank Turbolader bringt es der Langhuber auf 184 PS und 270 Newtonmeter Drehmoment. Das reicht für Bestwerte beim Sprint auf 100 km/h (7,3 Sekunden) und eine Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h. Dass selbst bei diesem Tempo Drehzahlen und Lautstärke niedrig bleiben, verdankt der Bayer der hervorragenden Automatik von ZF. Im extrem lang ausgelegten achten Gang rotiert die Kurbelwelle bei Tempo 200 gerade mit 3400 Touren. Zum Vergleich: Das kürzer übersetzte Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe im Skoda Superb muss bei gleicher Geschwindigkeit fast 5000 Umdrehungen verarbeiten. Im Passat ist die Sechsgang-Box länger ausgelegt. An der akustischen Präsenz des 2.0 TSI ändert das aber nichts. Dafür geht der Turbobenziner in Passat und Superb druckvoller zur Sache, vor allem bei niedrigen Drehzahlen. Nur die prinzipbedingten Traktionsnachteile der beiden Fronttriebler verhindern, dass sie hier die Sprintwertung gewinnen. Bei höheren Tempi ziehen sie 5er und E-Klasse davon.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Letztere ist als 200 BlueEFFICIENCY ebenfalls die günstige Einstiegsvariante, mit hauseigener Siebenstufen-Automatik super komfortabel und unauffällig angetrieben. Das zeigt sich auch bei der Verbrauchsmessung. 8,7 Liter stehen im Alltag an, knapp zwei Liter weniger als bei VW und Superb, die ohne Start-Stopp-System angeboten werden. Besonders Lob verdient der BMW-Antrieb, der sich im Eco-Pro-Modus der Automatik mit nur 7,9 Litern zufrieden gibt.

Motor und getriebeMax. PunkteBMW 520iMercedes E 200 BlueEFFICIENCYVW Passat 2.0 TSISkoda Superb 2.0 TSI
Beschleunigung150122119117122
Elastizität100----
Höchstgeschwindigkeit15072778180
Getriebeabstufung10093898585
Kraftentfaltung5035323535
Laufkultur10065656262
Verbrauch325232216184180
Reichweite251712129
Kapitelbewertung1000636610576573
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 520i

PS/KW 184/135

0-100 km/h in 7.30s

Hinterrad, 8-Stufen-Automatik

Spitze 226 km/h

Preis 42.100,00 €

Mercedes E 200 BlueEFFICIENCY

PS/KW 184/135

0-100 km/h in 7.60s

Hinterrad, 7-Stufen-Automatik

Spitze 232 km/h

Preis 43.346,00 €

VW Passat 2.0 TSI

PS/KW 211/155

0-100 km/h in 7.90s

Vorderrad, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 238 km/h

Preis 34.875,00 €

Skoda Superb 2.0 TSI

PS/KW 200/147

0-100 km/h in 7.30s

Vorderrad, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 236 km/h

Preis 29.830,00 €