Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Neuer Peugeot 208 im Kleinwagen-Vergleich

Opel Corsa 1.4 | Peugeot 208 1.2 82 VTi | Renault Clio 1.2 16V 75

Fahrdynamik

Gerade auch bei der Fahrdynamik soll der Peugeot 208 dem Willen seiner Erbauer nach seinem berühmten Vorgänger 205 nacheifern. Unter anderem deshalb erhielt er das bereits erwähnte extrakleine, unrunde Lenkrad. Das lässt ihn Verwirrend: zwei Bildschirme im Corsa-Cockpit Gereift: Das Clio-Fahrwerk ist extrem gutmütig Beigabe: Das Navi ist nur für die teuren Ausstattungslinien zu haben Groß: Der Corsa ist fast vier Meter lang, das Raumangebot nur durchschnittlich zwar hurtig abbiegen, sorgt jedoch auch für eine gewisse Nervosität beim Geradeausfahren. Das wäre noch verzeihlich, viel schlimmer ist das rabiat und voreilig einschreitende ESP, das jeden Anflug von Kurvendynamik unterbindet. Da hilft auch das kleine Lenkrad wenig, Fahrspaß jedenfalls geht anders. Selbst der biedere Renault setzt sich beim Slalom besser in Szene, er markiert da sogar die beste Zeit. Nur auf dem Handlingparcours muss er sich wegen seines müden Motors hinten anstellen. Erfreulich, wenn auch nicht brillant sind die Bremswerte der drei Kleinwagen, wobei der Corsa am besten abschneidet – wohl auch wegen seiner Conti Premium Contact-Bereifung.

FahrdynamikMax. PunktePeugeot 208 82 VTiRenault Clio 1.2 16V 75Opel Corsa 1.4
Handling150443644
Slalom100576960
Lenkung100625852
Geradeauslauf50343632
Bremsdosierung25181618
Bremsweg kalt150727583
Bremsweg warm150818185
Traktion100343432
Fahrsicherheit150120118118
Wendekreis25151117
Kapitelbewertung1000537534541
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Selbst wenn er kurz vor der Ablösung steht und es in vielen Disziplinen nicht zur Klassenspitze reicht, im Kostenkapitel beweist der Renault Clio, dass er noch nicht ganz zum alten Eisen gehört. Er glänzt mit den saubersten Abgasen, dem niedrigsten Preis und dem geringsten Wertverlust. Doch auch der Peugeot 208 kann hier überzeugen. Er hat zwar – da mit dem 82-PS-Dreizylinder nur als Active lieferbar – einen recht hohen Grundpreis, ist dann aber so gut ausgestattet, dass für die AZ-Normausstattung nur noch geringe Kosten anfallen. Genau andersherum ist es bei Clio und Corsa: Sie sind billiger, doch dafür sehr mager ausgestattet, und beim Renault können viele Extras nur in teuren Paketen oder Ausstattungsversionen geordert werden. Das ist beim Opel besser.

Kosten / umweltMax. PunktePeugeot 208 82 VTiRenault Clio 1.2 16V 75Opel Corsa 1.4
Bewerteter Preis675321364345
Wertverlust50343836
Ausstattung251500
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50332818
Werkstattkosten20131314
Steuer101099
Versicherung40353737
Kraftstoff55444241
Emissionswerte25848886
Kapitelbewertung1000589619586
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Peugeot 208 82 VTi

PS/KW 82/60

0-100 km/h in 12.40s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 14.900,00 €

Renault Clio 1.2 16V 75

PS/KW 75/55

0-100 km/h in 12.00s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 167 km/h

Preis 12.400,00 €

Opel Corsa 1.4

PS/KW 87/64

0-100 km/h in 12.60s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 173 km/h

Preis 13.430,00 €