Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Neuer Hyundai i30 im Kompaktklasse-Test

Hyundai i30 | Ford Focus | Mazda 3 | Peugeot 308 | VW Golf

Fahrdynamik

Von seinen Sprintqualitäten profitiert der Hyundai auch beim Handling. Trotz seines auf Sicherheit ausgelegten, sehr neutralen Fahrverhaltens umrundet er den Testparcours schneller als Golf und Focus. Der neue Hyundai i30 agiert erheblich dynamischer als sein Vorgänger und bietet endlich auch ein gutes Maß an Rückmeldung.

So kann der Fahrer für die Lenkung drei verschiedene Modi wählen. Aber nur die Sport-Konfiguration überzeugt mit dem passenden Gefühl. Diese kann zwar die weniger mitteilsamen Lenksysteme in Mazda und Peugeot ausstechen, aber noch nicht die deutlich besseren Lenkungen von Ford und VW.

Insbesondere beim Ford kommt am Volant richtig Spaß auf. Ohne Verzögerung folgt der Ford Focus den Lenkbefehlen seines Fahrers. Das leicht nach außen drängende Heck unterstützt das spontane Einlenkverhalten positiv, ohne den Kölner nervös zu machen.

Ruhiger, regelrecht wie auf Schienen zirkelt der Golf um den Kurs. Sein extrem narrensicheres Fahrverhalten überzeugt in jeder Situation. Ebenso wie die sehr gleichmäßig arbeitende und zielgenaue Lenkung. Aber sowohl der Wolfsburger als auch der Kölner leiden unter ihren im Vergleich schwachen Motoren.

Dass das aber kein Grund sein muss, zeigt der Mazda 3. Er führt seine Rivalen regelrecht vor. Extrem leichtfüßig umrundet er die Pylonen beim Slalom und erreicht ein Durchschnittstempo auf Sportwagenniveau. Nur die Lenkung arbeitet zu leichtgängig – etwas weniger Lenkkraftunterstützung wäre hier besser. Nahezu gar kein Gefühl vermittelt der 308 seinem Fahrer.

Dennoch erreicht der Franzose recht hohe Kurvengeschwindigkeiten und untersteuert dabei nur leicht. Trotzdem kann sich der Peugeot nicht am neuen Hyundai vorbeischieben. Der i30 hinterlässt zudem einen guten Eindruck bei der Verzögerungswertung – einer der Schwachpunkte seines Vorgängers. Ausgerüstet mit 16-Zoll-Continental-Bereifung (Bestandteil des Plus-Pakets für 1.290 Euro) bremst er endlich auf europäischem Niveau. Aber insbesondere mit warmen Stoppern fällt der i30 gegen die Konkurrenz immer noch etwas ab.

FahrdynamikMax. PunkteVW Golf 1.6 TDIHyundai i30 blue 1.6 CRDiFord Focus 1.6 TDCiPeugeot 308 e-HDi FAP 110Mazda 3 1.6 CD
Handling1505558555860
Slalom1006259646475
Lenkung1008276827678
Geradeauslauf504141403840
Bremsdosierung252020181818
Bremsweg kalt1508585829179
Bremsweg warm1508977868780
Traktion1004036383636
Fahrsicherheit150130125123125118
Wendekreis251612101314
Kapitelbewertung1000620589598606598
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Das i30-Paket stimmt. Der Koreaner ist zwar nicht der Günstigste, aber in diesem Vergleich mit am besten ausgestattet. Zudem bietet nur Hyundai eine fünfjährige Garantie auf die Technik. Hier haben die Rivalen nichts entgegenzusetzen und überlassen so dem neuen Hyundai i30 das Kosten-Kapitel ohne Gegenwehr.

Erstaunlich ist, dass die ansonsten sehr kundenfreundliche Preispolitik von Ford beim Focus 1.6 TDCi nicht greift. Er ist der Teuerste dieses Test-Quintetts. Selbst der als nicht gerade preiswert bekannte VW Golf ist günstiger. Mit verlockenden Preisen gehen Mazda und Peugeot auf Kundenfang, können aber in allen anderen Bereichen keine überzeugenden Argumente gegenüber der rundum guten Bilanz des Hyundai i30 anführen.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Golf 1.6 TDIHyundai i30 blue 1.6 CRDiFord Focus 1.6 TDCiPeugeot 308 e-HDi FAP 110Mazda 3 1.6 CD
Bewerteter Preis675241245237252246
Wertverlust502525242625
Ausstattung25102012147
Multimedia50-----
Garantie/Gewährleistung502835182833
Werkstattkosten2000000
Steuer1088888
Versicherung403635363534
Kraftstoff554646454644
Emissionswerte258588878685
Kapitelbewertung1000479502467495482
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf 1.6 TDI

PS/KW 105/77

0-100 km/h in 11.60s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 189 km/h

Preis 21.910,00 €

Hyundai i30 blue 1.6 CRDi

PS/KW 128/94

0-100 km/h in 10.70s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 188 km/h

Preis 21.530,00 €

Ford Focus 1.6 TDCi

PS/KW 116/85

0-100 km/h in 12.00s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 193 km/h

Preis 22.500,00 €

Peugeot 308 e-HDi FAP 110

PS/KW 111/82

0-100 km/h in 11.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 192 km/h

Preis 20.700,00 €

Mazda 3 1.6 CD

PS/KW 116/85

0-100 km/h in 11.70s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 186 km/h

Preis 21.390,00 €