Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mittelklasse-/Oberklasse-Kombis im Test 2013: Neue Mercedes E-Klasse gegen fünf Konkurrenten

Eine Frage des Formats

Fahrdynamik

Verkehrte Welt im Kapitel Fahrdynamik. Einst die alleinige Domäne von BMW, liegen inzwischen die Autos aus Ingolstadt und Stuttgart oftmals vorn. In diesem Fall sichern sich die beiden Mercedes sogar die ersten beiden Plätze. Zu verdanken haben sie dies vorrangig den hervorragend verzögernden Bremsen, der ausgeprägten Fahrsicherheit sowie der hohen Fahrstabilität auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten. Zudem sind die Zeiten passé, in denen die Autos mit dem Stern auf der Haube von rigoros eingreifenden Stabilitätssystemen jeglicher Dynamik beraubt wurden. Während in der E-Klasse dabei genauso wie im 5er keine wirklich sportlichen Gefühle aufkommen, überrascht vor allem die C-Klasse dank des Fahrdynamik-Pakets mit ihrem agilen Fahrverhalten. Sie lenkt spontan ein, zeigt sich lange neutral und fährt sich dabei vollkommen unkapriziös. Die zielgenaue und rückmeldungsfreudige Lenkung erleichtert es dem Fahrer dabei, sich an den Grenzbereich heranzutasten. Damit erzielt der kleine Benz auf der Handlingstrecke die zweitbeste Zeit, erfordert dabei aber weniger fahrerisches Geschick als der noch schnellere 3er, wo die Person hinterm Steuer stärker gefordert wird.

Der A4 Avant gibt aufgrund seiner ausgeprägten Tendenz zum Untersteuern eine eher durchschnittliche Vorstellung ab, auch die Bremsleistung ist in diesem starken Testfeld die schwächste. Reichlich Punkte sammelt er hingegen mit seinem quattro-Antrieb – Traktionsprobleme sind für den A4 ein Fremdwort. Bemerkenswert gut schlägt sich demgegenüber der größere A6 Avant, der den 180-Meter-Slalom am schnellsten durchfährt, weniger über die Vorderräder schiebt als die behäbigeren 520i und E 200 und mit einer nahezu unerschütterlichen Fahrsicherheit auftrumpft.

Während die Bremsanlagen von Audi und BMW den Einsatz auf der Handlingstrecke nahezu klaglos wegstecken, quittierten beide Mercedes diese Strapazen mit einem länger werdenden Pedalweg, wodurch sich die Bremsen nicht mehr so exakt dosieren lassen. Dem Audi A6 Avant ist hingegen der größte Wendekreis anzukreiden, was besonders beim Rangieren etwas lästig werden kann.

FahrdynamikMax. PunkteMercedes E 200 T-ModellAudi A6 Avant 2.0 TFSIBMW 520i TouringBMW 328i TouringMercedes C 250 T-Modell BlueEFFICIENCYAudi A4 Avant 2.0 TFSI quattro
Handling150566357767168
Slalom100636959666758
Lenkung100817883808368
Geradeauslauf50444240384140
Bremsdosierung30171921211718
Bremsweg kalt150107101939010090
Bremsweg warm150104110929910478
Traktion100504248464788
Fahrsicherheit150132134125126130126
Wendekreis201169121210
Kapitelbewertung1000665664627654672644
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Selbst mit der aufpreispflichtigen Multitronic liegt der A6 Avant 2.0 TFSI knapp 4000 Euro unter dem 520i Touring, Mercedes verlangt für das E 200 T-Modell nochmals rund 2000 Euro mehr. Der A4 ist aufgrund des 2350 Euro teuren quattro-Antriebs sogar etwas kostspieliger als der größere A6, der BMW 328i Touring sowie das Mercedes C 250 T-Modell sind bei knapp 42.000 Euro eingepreist.

Im Unterhalt ergeben sich weniger große Unterschiede. Auf Mercedes-Fahrer kommen laut ADAC die höchsten Werkstattkosten zu – dafür entschädigt die E-Klasse mit der geringsten Fahrzeugsteuer. Die beiden Münchner büßen bei der Garantie Punkte auf die Konkurrenten ein, da BMW die Mobilitätsgarantie auf fünf Jahre begrenzt. Mercedes bietet 30 Jahre, Audi sogar eine unbegrenzte Garantie.

Kosten / umweltMax. PunkteMercedes E 200 T-ModellAudi A6 Avant 2.0 TFSIBMW 520i TouringBMW 328i TouringMercedes C 250 T-Modell BlueEFFICIENCYAudi A4 Avant 2.0 TFSI quattro
Bewerteter Preis675118142125137140152
Wertverlust50121514151415
Ausstattung25232323232323
Multimedia50312731292727
Garantie/Gewährleistung50272820202728
Werkstattkosten20131514151315
Steuer10999999
Versicherung40323533333236
Kraftstoff55383736383636
Emissionswerte25222123212221
Kapitelbewertung1000325352328340343362
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes E 200 T-Modell

PS/KW 184/135

0-100 km/h in 8.70s

Hinterrad, 7-Stufen-Automatik

Spitze 225 km/h

Preis 53.486,00 €

Audi A6 Avant 2.0 TFSI

PS/KW 179/132

0-100 km/h in 7.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 224 km/h

Preis 44.525,00 €

BMW 520i Touring

PS/KW 184/135

0-100 km/h in 8.50s

Hinterrad, 8-Stufen-Automatik

Spitze 220 km/h

Preis 50.660,00 €

BMW 328i Touring

PS/KW 245/180

0-100 km/h in 6.00s

Hinterrad, 8-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 46.110,00 €

Mercedes C 250 T-Modell BlueEFFICIENCY

PS/KW 204/150

0-100 km/h in 7.40s

Hinterrad, 7-Stufen-Automatik

Spitze 233 km/h

Preis 45.067,00 €

Audi A4 Avant 2.0 TFSI quattro

PS/KW 211/155

0-100 km/h in 6.90s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 238 km/h

Preis 41.285,00 €