Alles zu SUV & Geländewagen auf AUTO ZEITUNG.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompakt-SUV im Vergleich: Opel Mokka vs. Mitsubishi ASX und Skoda Yeti

Heiß oder kalt?

Kompakt-SUV: Mit viel Vorschusslorbeeren startet der Opel Mokka. Im Vergleich mit Mitsubishi ASX und Skoda Yeti zeigt sich, ob er ein Siegertyp ist

Heißer Mokka oder kalter Kaffee? Oder anders gesagt: Ist das neue Opel-SUV, wie es das GMMarketing verspricht, der Vorreiter einer neuen Klasse, ein Auto, das "mit Leichtigkeit die Vorzüge eines SUV mit der Effi zienz und Fahrdynamik eines Stadtautos“ vereint? Dazu ist den Marketingstrategen irgendwo im GM-Kosmos zwischen Detroit, Rüsselsheim und Incheon, dem südkoreanischen Produktionsort des Mokka, auch ein passender Begriff eingefallen: Subkompakt-SUV. Ein Begriff jedenfalls, der einem beim flüchtigen Blick über die Eckdaten der drei hier zum Vergleich angetretenen Kandidaten nicht so leicht aus der Tastatur quillt: Opel Mokka 1.7 CDTI, 4278 Millimeter Gesamtlänge, 1521 kg Leergewicht, dazu Mitsubishi ASX 1.8 Di-D 4WD, 4295 mm und 1510 kg, sowie Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4, 4223 mm und 1455 kg. Subkompakt ist das nicht, die Preise der drei Kompakt-SUV sind es ebenso wenig: Zwischen rund 25.000 und fast 29.000 Euro kostet es, wenn es jeweils der Dieselmotor mit Allradantrieb sein soll. 130 PS stark ist der 1,7-Liter-Diesel von Opel, dazu passen der 1.8 DI-D (150 PS) als ebenfalls einziger Diesel des Mitsubishi sowie der Zweiliter-TDI von Skoda mit 140 PS.

Karosserie

Obwohl der Mitsubishi ASX inwendig noch ein wenig der alten Pajero-Rustikalität versprüht, sticht ihn der betont kantig gezeichnete Yeti in der Nutzwert-Disziplin klar aus. Der Skoda ist vorn zwar etwas schmaler als der Mitsubishi, dank nahezu senkrecht stehender Seitenscheiben und gekonnter Raumausnutzung bietet er aber vorn wie hinten mehr Platz. Dem Mitsubishi fehlt es vor allem an Innenhöhe, was nicht nur dem großen Panoramadach des Testwagens geschuldet ist (serienmäßig ab Ausstattung Intense). Auch der Opel Mokka reicht nur vorn an die Geräumigkeit des Yeti heran. Rücksitzpassagiere haben indes weniger Beinraum zur Verfügung. Auch beim Thema Gepäckraum macht dem Yeti so schnell keiner was vor: Zum einen bietet er mit verschieb-, klapp- und sogar demontierbaren Rücksitzen die beste Variabilität, zum anderen schluckt er mit bis zu 1760 Litern (Mitsubishi: 1219 Liter) erstaunlich viel Gepäck - und darf es auch. Denn mit 480 Kilogramm erlaubter Zuladung (Mitsubishi: 472 kg) ist er bestens auf solche Aufgaben vorbereitet. Da sieht der Mokka nicht wirklich wie frisch gebrüht aus: Lediglich 364 Kilo durfte der sehr gut ausgestattete Testwagen zuladen. Da erscheint der nur 356 Liter fassende Kofferraum (maximal 1372 Liter) schon fast groß genug. Auch ist die erlaubte Anhängelast des Mokka mit 1200 kg gebremst keine Ruhmestat - der Yeti darf zwei Tonnen schleppen. Doch das Leben im SUV beinhaltet ja mehr als Koffer transportieren und Anhänger ziehen - und damit kommen wir zu den durchaus erfreulichen Seiten des Mokka. So punktet er zum Beispiel mit einer sehenswerten Sicherheitsausstattung, die gegen Aufpreis auch Kollisionswarnung, Verkehrsschilderkennung und Spurassistenz umfasst. Auch die Verarbeitung ist durchweg ordentlich. Die verwendeten Materialien machen größtenteils einen besseren Eindruck als im nicht unangenehm rustikal wirkenden Mitsubishi. Das Niveau des Skoda erreicht der Opel aber nicht - und das gilt auch für die Übersichtlichkeit. Hier verliert der Mokka durch sehr dicke D-Säulen ebenso wie der Mitsubishi.

KarosserieMax. PunkteSkoda Yeti 2.0 TDI 4x4Opel Mokka 1.7 CDTI ecoFLEX 4x4Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 4WD
Raumangebot vorn100686765
Raumangebot hinten100605652
Übersichtlichkeit70564850
Bedienung/ Funktion100908183
Kofferraumvolumen100423237
Variabilität100503438
Zuladung/ Anhängelast80392333
Sicherheit150596452
Qualität/ Verarbeitung200140135132
Kapitelbewertung1000604540542
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 9.70s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 190 km/h

Preis 28.250,00 €

Opel Mokka 1.7 CDTI ecoFLEX 4x4

PS/KW 131/96

0-100 km/h in 10.90s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 185 km/h

Preis 25.380,00 €

Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 4WD

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 10.30s

Allrad, zuschaltbar, 6 Gang manuell

Spitze 198 km/h

Preis 26.490,00 €