Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleich Sportlimousinen: Mercedes E 63 AMG (212) vs. BMW M5 (F10) 2013

Sportsfreunde

Mercedes legt bei den AMG-Modellen nach. Insbesondere der Allradantrieb des E 63 AMG S 4Matic soll die 585 PS und 800 Newtonmeter gewinnbringend im Duell gegen den dynamischen BMW M5 einbringen. Vergleichstest

Die Mercedes E-Klasse steht mit frischem Facelift ab März beim Händler. Am meisten profitiert von der intensiven optischen wie technischen Überarbeitung der E 63 AMG. Insbesondere die neue S-Variante mit Allradantrieb bringt Schwung in das ewige Duell zwischen der Top-E-Klasse und dem BMW M5. Denn der bis zu 800 Newtonmeter produzierende Schwabe nutzt als S 4Matic einen sportlich ausgerichteten Allradantrieb, um seine brachiale Leistung noch souveräner auf die Piste zu bringen. Wir haben den neuen Mercedes E 63 AMG S 4Matic direkt bei seiner Präsentation zu einem ersten Kräftemessen mit dem dynamischen BMW M5 gebeten.

Karosserie

Der Auftritt des neuen Stuttgarters ist beeindruckend. Die großen Nüstern der modifizierten Frontschürze sorgen nicht nur für optimale Anströmung der Kühler, sondern verschaffen ihm ein nachhaltiges Überholprestige. Dass Mercedes sich mit der neuen E-Klasse auf der Überholspur eingeordnet hat, drückt sich auch in der stark aufgewerteten Sicherheitsausstattung aus. Die präventive Crashsensorik, die bei BMW extra bezahlt werden muss, ist beim Stuttgarter ohnehin serienmäßig mit an Bord. In der neuen E-Klasse wurde sie zudem durch eine Überwachung des Folgeverkehrs erweitert. Der Bremsassistent Plus leitet über die Pre Safe Bremse eine automatische Notbremsung ein, wenn sich eine Person im Gefahrenbereich vor dem Fahrzeug befindet. Auch die Seitenairbags im Fond, die bei Mercedes 452 Euro kosten, gibt es für den M5 nicht. Einigkeit herrscht dagegen beim Platzangebot für Fahrer und Beifahrer – lediglich hinten gönnt der BMW M5 seinen Passagieren etwas mehr Bewegungsfreiheit. Zudem darf nur er einen Anhänger ziehen. Allerdings reicht das nicht für den Kapitelsieg. Diesen sichert sich der Mercedes E 63 AMG mit der im Detail feineren Verarbeitung und nicht zuletzt wegen seiner vorbildlichen Sicherheitsausstattung.

KarosserieMax. PunkteMercedes E 63 AMG S 4MATICBMW M5
Raumangebot vorn1008585
Raumangebot hinten1008485
Übersichtlichkeit703837
Bedienung/ Funktion1008083
Kofferraumvolumen1004643
Variabilität1001515
Zuladung/ Anhängelast802135
Sicherheit15011094
Qualität/ Verarbeitung200186184
Kapitelbewertung1000665661
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes E 63 AMG S 4MATIC

PS/KW 585/430

0-100 km/h in 3.60s

Allradantrieb, permanent, 7-Stufen-Automatik

Spitze 300 km/h

Preis 128.188,00 €

BMW M5

PS/KW 560/412

0-100 km/h in 4.20s

Hinterrad, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 305 km/h

Preis 108.500,00 €