Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes A 45 AMG gegen Audi S3 & BMW M135i xDrive: Vergleich

Begegnung im Grenzbereich

Fahrdynamik

Das Leistungsplus des A 45 entfaltet erst auf der Rennstrecke das volle Potenzial. Das Schalten kann der Fahrer beim AMG allerdings dem Doppelkupplungsgetriebe überlassen. Während die manuelle Funktion beim Doppelkupplungsgetriebe des Audi und bei der Achtstufen-Automatik des BMW den Fahrspaß steigert, ist sie beim Mercedes schlicht überflüssig. Wer den Vierzylinder des A 45 erst am Drehzahlbegrenzer schaltet, wird mit einer kurzen Gedenksekunde bestraft. Das Getriebe des Schwaben verwaltet sich am besten selbst im knackigen Sportmodus. Der Fahrer muss lediglich lenken und bremsen. Und das gelingt mit dem Mercedes A 45 so spielerisch, dass die Konkurrenz schon nach einigen Kurven aus dem Rückspiegel verschwindet. Die Kraft lässt sich dabei übers Gaspedal fein dosieren und gelangt dank Allradantrieb, der die Kraft bis zu 50 : 50 zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt, vollkommen verlustfrei auf den Asphalt. Befehle über die mit geringen Lenkwinkeln arbeitende Lenkung befolgt die heiße A-Klasse ohne Verzögerung und mit größter Präzision. Sensationell, wie narrensicher er durch Wechselkurven stürmt. Extrem neutral, mit einer nur geringen Untersteuertendenz baut er seinen Vorsprung Meter um Meter mühelos aus. Mit dem A 45 findet man immer die perfekte Linie. Auch der 1er mit im Normalbetrieb hecklastig ausgelegtem, bei Bedarf aber vollvariablem Allradsystem bleibt wie der A 45 lange neutral. Allerdings drückt er früher und spontaner über die Vorderräder zum Kurvenaußenrand. Die bis hierhin sehr verbindliche Lenkung dürfte am Limit eine Spur informativer mit dem Fahrer kommunizieren. Bei abgeschaltetem DSC lassen sich die leichten, durch Gaswegnahme hervorgerufenen Lastwechselreaktion in Kurven, die ein Übersteuern auslösen, durchaus nutzen. Schnelle Rundenzeiten gelingen so indes nicht. Allerdings gilt das nur im Vergleich mit dem stur auf der Ideallinie verharrenden pfeilschnellen A 45 AMG. Im Vergleich zum Audi S3 hat der BMW die Nase vorn. Der Ingolstädter, der wie die A-Klasse größtenteils als Fronttriebler unterwegs ist, seine Kraft aber vollvariabel zwischen den beiden Antriebsachsen portioniert, kann seine Kompaktwagengene nicht unterdrücken. Obwohl er gegenüber dem Mercedes auf der Vorderachse 80 kg leichter ist, verlangt er von seinem Piloten deutlich mehr Ruhe und am Kurveneingang eine geringere Geschwindigkeit beim Einlenken. Auch in schnellen Kurvenverläufen drängt er stärker nach außen als seine beiden Rivalen. Resultat: Der Audi überquert die Ziellinie mit deutlichem Abstand zum BMW und vor allem zum Performance-Sieger A 45 AMG. Der untermauert seinen sportlichen Anspruch mit den besten Bremswerten im Test – nicht nur die liegen auf Sportwagen-Niveau.

FahrdynamikMax. PunkteAudi S3 SportbackBMW M135i xDriveMercedes A 45 AMG 4Matic
Handling150818895
Slalom100768386
Lenkung100848488
Geradeauslauf50403939
Bremsdosierung30222122
Bremsweg kalt150109102119
Bremsweg warm150107119121
Traktion100828285
Fahrsicherheit150127125130
Wendekreis2011129
Kapitelbewertung1000739755794
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Dass Mercedes keine Geschenke macht, ist jedem bekannt. Dass der A 45 AMG in der Testkonfiguration unseres Vergleichs aber 13.000 Euro mehr kostet als der S3, dürfte allerdings einige Kunden abschrecken. Auch der BMW ist fast 10.000 Euro günstiger. Zudem belasten die hohen Versicherungseinstufungen und Werkstattkosten das Budget beim Affalterbacher Kompaktsportler zusätzlich. Audi und BMW gehen deutlich schonender mit den Kosten um. In der Endabrechnung ist es dann der Audi S3 Sportback, der sowohl beim Preis als auch bei den laufenden Ausgaben die bessere Bilanz gegenüber dem BMW ausweist. Darüber hinaus bietet Audi die umfangreicheren Garantien.

Kosten / umweltMax. PunkteAudi S3 SportbackBMW M135i xDriveMercedes A 45 AMG 4Matic
Bewerteter Preis675150139114
Wertverlust50141311
Ausstattung25232323
Multimedia50252330
Garantie/Gewährleistung50282028
Werkstattkosten20151412
Steuer10989
Versicherung40343128
Kraftstoff55343231
Emissionswerte25222122
Kapitelbewertung1000354324308
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Audi S3 Sportback

PS/KW 300/221

0-100 km/h in 4.80s

Allradantrieb, permanent, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 42.000,00 €

BMW M135i xDrive

PS/KW 320/235

0-100 km/h in 4.60s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 45.510,00 €

Mercedes A 45 AMG 4Matic

PS/KW 360/265

0-100 km/h in 4.40s

Allradantrieb, permanent, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 55.217,00 €