Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Supersportler Vergleich 2013: McLaren 12C Coupé vs. Mercedes SLS AMG Black Series

Die Überflieger

Fahrdynamik

Egal, was diese Sportcoupés für Qualitäten haben: Eigentlich zählt ausschließlich Dynamik. Ein paar Zahlen gefällig? Mit 72,4 km/h pfeilt der Black Series wie auf Schienen durch die 180 Meter lange Slalomgasse. Kein Zucken, kein Mucken. Auf der 3,63 Kilometer langen Handlingstrecke des Continental-Testgeländes ist wiederum der McLaren König. Nur 1:32,8 min braucht der 12C für eine Runde – Rekord. Nie war einer im Vergleichstest schneller. Der SLS ist zwar fünf Zehntel langsamer, schafft dafür aber mit seinen Michelin Pilot Sport Cup 2-Reifen mehrere Runden auf demselben Zeiten-Niveau. Der Pirelli P Zero Corsa des 12C ist dagegen nur für zwei fliegende Runden gut, danach sinkt sein Grip-Level langsam, aber stetig.

Im Grenzbereich wirkt der SLS ruhiger, man fährt entspannter als im 12C, dessen plötzlich brachialer Turboschub Respekt einflößt. Die mögliche Querbeschleunigung ist in beiden Coupés extrem – dank Front- und Heckspoiler, Diffusor sowie verkleidetem Unterboden. In Kurven leitet das „Brake Steer“-System genannte elektronische Differenzial des McLaren variabel und automatisch überschüssige Kraft vom entlasteten kurveninneren Hinterrad an das kurvenäußere. Trotzdem untersteuert der Brite am Limit notorisch. Erst wenn man durch plötzliche Gaswegnahme einen Lastwechsel provoziert, lenkt das Heck mit oder schwenkt aus.

Der SLS Black Series liegt einen Hauch satter, reagiert gutmütiger auf Lastwechsel und untersteuert weniger stark. Durch seine lineare Leistungsentfaltung und das sensibel arbeitende E-Differenzial verlieren die Hinterräder nicht plötzlich die Haftung, sollte man kurvenausgangs einen Tick zu früh auf dem Gas sein. Lob verdient auch die AMG-Lenkung, die zackiger anspricht, direkter ist und mehr Rückstellkräfte aufbaut.

Das Gefühl am 12C-Volant wirkt etwas synthetisch, außerdem bleibt ein kleiner Totpunkt um die Mittellage, der einen bis 250 km/h zu permanenten Korrekturen nötigt. Erst wenn man noch schneller fährt und der durch das Flügelwerk generierte Anpressdruck weiter steigt, beruhigt sich der Vorderbau des Briten spürbar.

Extrem wie fast alle Eigenschaften dieser Supersportler sind auch ihre Verzögerungswerte. Mit kalten Karbon-Keramik-Scheiben (12.010 Euro) benötigt der 12C aus Tempo 100 nur 32,5 Meter bis zum Stillstand (SLS 33,5 m). Ist die Bremsanlage warm gelaufen, beißen die Zangen des Mercedes besser zu und der 1635 Kilo schwere Flügeltürer steht bereits nach 31,3 Metern (McLaren 31,7 m). Zwar wird der SLS-Pedalweg unter Dauerbelastung länger und das Gefühl weicher, trotzdem bleibt die Verzögerung mit durchschnittlich 12,32 m/s2 konstant und auf einem sehr hohen Level.

FahrdynamikMax. PunkteMercedes SLS AMG Black SeriesMcLaren 12C Coupé
Handling150138140
Slalom10010099
Lenkung1009590
Geradeauslauf503532
Bremsdosierung302729
Bremsweg kalt150115125
Bremsweg warm150137133
Traktion1006562
Fahrsicherheit150128125
Wendekreis2055
Kapitelbewertung1000845840
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

In gewissen Kreisen spricht man nicht über Geld, man hat es einfach. Werkstattkosten, Wertverlust und Versicherungseinstufungen kann man in dieser Liga nicht pauschal errechnen. Fest steht aber, dass man auch hier kein Schnäppchen machen kann. Und von niedrigen Steuern oder Spritkosten darf man ebenfalls nicht ausgehen.

Kosten / umweltMax. PunkteMercedes SLS AMG Black SeriesMcLaren 12C Coupé
Bewerteter Preis67500
Wertverlust50--
Ausstattung252222
Multimedia501716
Garantie/Gewährleistung502721
Werkstattkosten20--
Steuer1056
Versicherung40--
Kraftstoff55911
Emissionswerte251920
Kapitelbewertung10009996
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes SLS AMG Black Series

PS/KW 631/464

0-100 km/h in 3.00s

Hinterrad, elektr. Differential, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 331 km/h

Preis 249.900,00 €

McLaren 12C Coupé

PS/KW 625/460

0-100 km/h in 3.60s

Hinterrad, elektr. Differential, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 315 km/h

Preis 231.840,00 €