Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Neue Kleinwagen für 10.000 Euro: Spark, i10 und Aygo im Vergleichstest

Chevrolet Spark, Hyundai i10, Toyota Aygo

Mit dem modisch gestylten Spark hat Chevrolet einen modernen Kleinwagen im Programm, den es auch mit einem 1,0-Liter-Einstiegsmotor gibt. Im gleichen Fahrwasser sind auch der Toyota Aygo und Hyundai i10 unterwegs

Erinnern sich die Autohersteller an das Jahr 2009, wird ihnen ganz warm ums Herz. Dank Abwrackbonus standen die Deutschen Schlange vor den Autohäusern, um das Geldgeschenk der Bundesregierung schnell in einen Neuwagen zu investieren. Vor allem günstige Kleinwagen gingen weg wie warme Semmeln. Ein paar Monate nachdem der letzte Prämienschein ausgestellt wurde, hat sich der Markt zwar wieder beruhigt, trotzdem spielen Kleinwagen in den Verkaufsstatistiken immer noch eine wichtige Rolle.

Genau jetzt bringt Chevrolet den neuen Spark auch mit einem kleinen, 68 PS starken 1,0-Liter-Einstiegsbenziner auf den Markt. Im Vergleichstest trifft der in Korea gefertigte US-Amerikaner auf Hyundai i10 (1,1 Liter Hubraum, 67 PS) und Toyota Aygo (1,0 Liter Hubraum, 68 PS) – zwei Verkaufsschlager der Abwrackprämie.

Karosserie

Sicherheitsexperten sind Kleinwagen dieser Kategorie meist nicht. Trotzdem fallen Chevrolet Spark und Toyota Aygo mit serienmäßigen Front-, Seiten- und Kopfairbags auf. Einzig die im Japaner nicht ab Werk angebrachte Kindersitzbefestigung Isofix (ab Ausstattung Aygo City, 10 975 Euro) trennt den Toyota vom Herausforderer in puncto Sicherheit. Für den elektronischen Helfer ESP verlangt Chevrolet 300 Euro, Toyota 445 Euro extra. Das im Ernstfall wichtige Stabilitätsprogramm liefert Hyundai für den i10 im Paket (810 Euro) mit Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer.

Eine lohnende Investition in allen drei Autos. Mit Kopfairbags kann der Hyundai jedoch nicht dienen, was ihn wichtige Punkte kostet. Dafür bietet der i10 im Vergleich die besten Platzverhältnisse. Vorn stoßen Großgewachsene zwar leicht mit dem Knie an die breite Mittelkonsole, und hinten hält man zu dritt nur kurze Strecken aus.

Doch die Türöffnung zum Fond ist am größten, was den Einstieg deutlich erleichtert. Weitere Zähler holt der Hyundai i10 mit dem größten Kofferraumvolumen (225 bis 910 Liter) und seinem ebenen Ladeboden bei umgeklappter Rücksitzlehne. Zudem sind die Auswahl der Materialien und die Verarbeitung im i10 einen Hauch besser als im Spark.

KarosserieMax. PunkteHyundai i10 1.1Chevrolet Spark 1.0Toyota Aygo 1.0 VVT-i
Raumangebot vorn100484850
Raumangebot hinten100383830
Übersichtlichkeit70484639
Bedienung/ Funktion100757070
Kofferraumvolumen1001120
Variabilität100353520
Zuladung/ Anhängelast80221712
Sicherheit150274139
Qualität/ Verarbeitung200114110103
Kapitelbewertung1000418407363
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Hyundai i10 1.1

PS/KW 67/49

0-100 km/h in 14.40s

Vorderrad, 5 Gang Automatik

Spitze 151 km/h

Preis 9.990,00 €

Chevrolet Spark 1.0

PS/KW 68/50

0-100 km/h in 14.60s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 154 km/h

Preis 8.990,00 €

Toyota Aygo 1.0 VVT-i

PS/KW 68/50

0-100 km/h in 12.10s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 157 km/h

Preis 9.975,00 €