Vergleichstest Kompaktklasse-Kombis: Hyundai i30 cw, Renault Megane Grandtour, Skoda Octavia Combi

Klassen-Kampf

Fahrkomfort

Überhaupt gefällt der Koreaner mit einem ausgesprochenen Wohlfühlambiente. Das liegt nicht nur an den großzügig bemessenen Sitzen und der angenehm aufrechten Sitzposition in der zweiten Reihe, sondern auch am ausgeglichenen Federungskomfort. Bodenwellen und Schlaglöcher dringen hier am wenigsten in den Innenraum vor. Da sind Skoda Octavia und Renault Mégane spürbar straffer abgestimmt, was bei bestimmten Geschwindigkeiten auf Betonautobahnen schon mal zu rhythmischem Kopfnicken führen kann. Bei Beladung bessert sich dieser Zustand. Allerdings wirkt der Mégane mit seinen 17-Zoll-Rädern auf schlechten Pisten etwas holprig. Zudem wird der eigentlich recht angenehme Motorsound bei Volllast ab 2500 Umdrehungen von einem kaum überhörbaren Rasseln begleitet.

Auch im Hyundai dürfte der Diesel etwas besser gekapselt sein, dröhnt er doch bei höheren Drehzahlen zunehmend. Vorbildlich zeigt sich der Skoda bei der Geräuschdämmung. Sogar bei hohen Geschwindigkeiten geht es hier noch ruhig zu, während bei den Konkurrenten der Wind und das Abrollen der Reifen deutlicher zu hören sind. Für den Nachfolger des Octavia könnte man sich aber noch einige zusätzliche Ablagen und tauglichere Getränkehalter wünschen. Im Vergleich zum spärlich bestückten Renault darf man sich aber nicht beschweren. Ein Blick in den Hyundai i30 cw zeigt, wie die Mittelkonsole optimal ausgenutzt werden kann. Hier lassen sich CDs, Portemonnaie, iPod, Telefon und zwei  Kaffeebecher unterbringen.

FahrkomfortMax. PunkteSkoda Octavia Combi 2.0 TDIHyundai i30 cw 1.6 CRDiRenault Megane Grandtour dCi 110
Sitzkomfort vorn150129127129
Sitzkomfort hinten100697167
Ergonomie150132135130
Innengeräusche50343732
Geräuscheindruck100646262
Klimatisierung50353128
Federung leer200135140132
Federung beladen200134134132
Kapitelbewertung1000732737712
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Für 110 PS setzen die Hersteller auf ganz unterschiedliche Dieselmotoren. Der kleinste der drei Selbstzünder arbeitet im Renault. Nicht einmal 1,5 Liter reichen dem Franzosen für ein anständiges Drehmoment von 240 Newtonmeter. Das liegt schon bei 1750 Umdrehungen an und baut sich recht abrupt auf. Dies führt zum einen zu einer spürbaren Anfahrschwäche, zum anderen zu einer etwas unharmonischen Kraftentfaltung. Mit knapp 1,6 Liter Hubraum ist der Hyundai-Motor zwar nicht wesentlich größer, schüttelt seine Kraft aber gelassener aus dem Ärmel. Durch die extrem hohe Verdichtung von 17,3 : 1 kann der Koreaner obendrein mit einem Drehmoment von 260 Newtonmeter protzen. Mehr bietet nur der Skoda (280 Nm), der auf die Allzweckwaffe aus dem VW-Regal vertraut – den 2.0 TDI.

Zusammen mit der extrem langen Übersetzung des Sechsgang-Getriebes kann er sein breites Leistungsspektrum hervorragend in Szene setzen. Wer die extrem frühen Schaltempfehlungen im Display beachtet, kommt im Alltag trotz schneller Autobahnpassagen mit fünf Liter Diesel pro 100 Kilometer aus. Da kann der Hyundai wegen seiner kürzeren Übersetzung nicht mithalten. Er gönnte sich auf der Verbrauchsrunde der AUTO ZEITUNG einen halben Liter mehr. Schlusslicht in diesem Vergleich ist der Renault, der im Durchschnitt 5,9 Liter Sprit verlangt. Das verwundert; schließlich arbeitet im Franzosen nicht nur der Motor mit dem kleinsten Hubraum, sondern er hat auch als Einziger im Testfeld ein Start-Stopp-System. Das kostet allerdings 400 Euro Aufpreis. Das größte Tankvolumen (60 l) sichertihm aber dennoch Reichweiten von mehr als 1000 Kilometer.

Motor und getriebeMax. PunkteSkoda Octavia Combi 2.0 TDIHyundai i30 cw 1.6 CRDiRenault Megane Grandtour dCi 110
Beschleunigung150939591
Elastizität100717562
Höchstgeschwindigkeit150494246
Getriebeabstufung100828078
Kraftentfaltung50333130
Laufkultur100545250
Verbrauch325287277270
Reichweite25231920
Kapitelbewertung1000692671647
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Skoda Octavia Combi 2.0 TDI

Skoda Octavia Combi 2.0 TDI

PS/KW 110/81

0-100 km/h in 11.10s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 194 km/h

Preis 23.160,00 €

Hyundai i30 cw 1.6 CRDi

Hyundai i30 cw 1.6 CRDi

PS/KW 110/81

0-100 km/h in 10.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 185 km/h

Preis 21.950,00 €

Renault Megane Grandtour dCi 110

Renault Megane Grandtour dCi 110

PS/KW 110/81

0-100 km/h in 11.40s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 190 km/h

Preis 21.990,00 €