Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompakt-Kombi: Ford, Opel und Renault im Vergleichstest

Ford Focus Turnier, Opel Astra Sports Tourer und Renault Mégane Grandtour

Fahrdynamik

Waren die bisherigen Testwagen mit Michelin-Reifen besohlt, so rollte der olive-gelbe Turnier mit Conti SportContact3-Bereifung auf den Hof – und damit harmoniert der Kölner in den Fahrdynamikdisziplinen deutlich besser. So gerüstet durcheilt er den Slalom-Parcours mit durchschnittlich 64,5 km/h und kann damit sogar den agilen Renault hauchdünn distanzieren. Der Opel Astra leidet beim Hütchentanz ebenso wie auf der Handlingstrecke unter stärker ausgeprägtem Untersteuern, was ihn wichtige Zehntel kostet.

Abgesehen davon fahren sich alle drei Familienkombis auch im Grenzbereich absolut sicher und werden im Ernstfall von elektronischen Stabilitätshilfen wieder auf Kurs gebracht. Schaltet man die Traktionskontrolle im Ford Focus aus, wird auch die Regelschwelle des ESP höhergelegt. Dann lässt sich das Heck bei provozierten Lastwechseln zum munteren Mitlenken überreden, ehe es vom feinfühlig regelnden Stabilitätssystem wieder eingefangen wird. Auch die elektro-mechanische Lenkung im Ford profitiert von der neuen Bereifung.

Die Rückmeldung ist ausgeprägter, das Lenkgefühl authentischer. Das Mégane-Steuer fühlt sich synthetisch und entkoppelt an, während die direkte und zielgenaue Lenkung im Astra selbst im Sport- Modus zu leichtgängig ist. Dies hat auch negative Auswirkungen auf den Geradeauslauf, der vom Opel-Fahrer am meisten Aufmerksamkeit erfordert. Auf gutem Niveau verzögern die Bremsanlagen der drei Kompakt-Kombis, wobei der Ford Focus mit kalter wie warmer Bremse einen Tick früher zum Stehen kommt.

FahrdynamikMax. PunkteFord Focus Turnier 1.6 EcoBoostOpel Astra Sports Tourer 1.4 TurboRenault Mégane Grandtour TCe130
Handling150655961
Slalom100736671
Lenkung100848275
Geradeauslauf50413740
Bremsdosierung25201917
Bremsweg kalt150757366
Bremsweg warm150878278
Traktion100403837
Fahrsicherheit150132130131
Wendekreis25101113
Kapitelbewertung1000627597589
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

20.790 Euro für den 140 PS starken Opel Astra – das klingt verlockend. Allerdings verfügt er in der Basis nicht einmal über Klimaanlage, und Alu-Räder gibt es gar nicht. In der nächsthöheren Ausstattung befindet sich alles Wichtige an Bord und der Opel liegt auf dem Preisniveau des Ford. Günstiger und besser ausgestattet als die beiden Deutschen ist der Renault, dafür fallen die Wartungs- und Kraftstoffkosten am höchsten aus. Viele Punkte sammelt der Astra mit seiner lebenslangen Garantie, die beiden anderen lassen es bei zwei Jahren bewenden.

Kosten / umweltMax. PunkteFord Focus Turnier 1.6 EcoBoostOpel Astra Sports Tourer 1.4 TurboRenault Mégane Grandtour TCe130
Bewerteter Preis675237251244
Wertverlust50242625
Ausstattung2512020
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50183028
Werkstattkosten20141413
Steuer10999
Versicherung40323531
Kraftstoff55403736
Emissionswerte25868784
Kapitelbewertung1000472489490
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Ford Focus Turnier 1.6 EcoBoost

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 8.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 210 km/h

Preis 22.550,00 €

Opel Astra Sports Tourer 1.4 Turbo

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 9.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 200 km/h

Preis 20.790,00 €

Renault Mégane Grandtour TCe130

PS/KW 131/96

0-100 km/h in 9.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 200 km/h

Preis 21.590,00 €