Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Fiat Panda 4x4 Cross vs. Dacia Duster: Günstige SUV im Vergleich

Das kleine 4x4

FAHRKOMFORT

Wer von den beiden Allradlern echten Langstreckenkomfort erwartet, wird etwas enttäuscht. Schon auf den ersten Metern hinterlassen beide einen eher rauen Charakter. Das liegt neben den kernigen Dieselmotoren vor allem an der schlechten Geräuschdämmung. Besonders im Dacia kann die Unruhe bei höheren Geschwindigkeiten auf Dauer nerven.

Dafür entschädigt die weiche Feder-Dämpfer-Abstimmung des Rumänen. Sie kommt selbst mit welligen Waldwegen bestens klar und gerät nur bei kurzen, harten Kanten etwas aus der Fassung. Der Fiat wirkt dagegen etwas knackiger, was vor allem im Stadtverkehr gefällt. Auf schlechten Straßen schüttelt er seine Insassen aber schon mal kräftig durch. Die eigentlich angenehm aufrechte Sitzposition wird deutlich von den harten Kopfstützen getrübt.

Diese verdienen nur das Prädikat: Stullenbrett. Weicher gepolstert, aber mit weniger Seitenhalt behauptet sich das Dacia-Gestühl, das für bequemeres Reisen eigentlich nur weitere Einstellbereiche erfordert. Ungewohnt ist zudem der Blick auf die Klimabedienung. Eine Klimaanlage ist zwar serienmäßig, eine genaue Temperaturregelung gibt es aber nicht einmal gegen Aufpreis.

MOTOR/GERTRIEBE

Dass der Dacia mit seinen 109 PS dem 80 PS starken Fiat beim Beschleunigen klar überlegen ist, war zu erwarten. Bis Tempo 100 nimmt er dem Italiener fast zwei Sekunden ab. Subjektiv bringen die knackigere Schaltung und der drehfreudige Motor im Panda aber mehr Fahrspaß. Der nur 1,3 Liter große Multijet-Langhuber hängt besser am Gas und klingt bei höheren Drehzahlen sogar etwas sportlich.

An den fehlenden sechsten Gang muss man sich aber erst gewöhnen. Der 1,5 Liter große Renault-Diesel gibt sich eher als unkultiviertes Raubein und scheut sich vor hohen Drehzahlen. Auch beim Verbrauch kann der Dacia nicht mit dem Fiat mithalten (7,4 zu 6,7 Liter). Dafür nervt das mit 35 Litern extrem kleine Tankvolumen des Panda. Bei schneller Autobahnfahrt muss man so alle 300 Kilometer eine Tankstelle ansteuern.

Markus Schönfeld