Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleich: Porsche Cayenne GTS 2013 vs. BMW X5 xDrive50i

Schwerathleten

Fahrkomfort

Von großen SUV erwartet man gediegenen Komfort – selbst von sportlich Dickschiffen wie dem neuen Cayenne GTS. Ausgerüstet mit den serienmäßigen adaptiven Dämpfern und der aufpreispflichtigen Luftfederung (1951 Euro) meistert der Schwabe schlechte Pisten souverän. Der BMW mit adaptiven Dämpfern und aktiven Stabilisatoren (3290 Euro) sowie Niveauregulierung inklusive Luftfederung (790 Euro) an der Hinterachse verarbeitet Kanaldeckel und Bodenwellen jedoch noch eine Spur gefühlvoller.

Auch der Sitzkomfort des X5 überzeugt. Die Komfortsitze (1160 Euro) stützen den Körper perfekt ab und bieten durch die einstellbaren Seitenwangen sehr viel Seitenhalt. Die Sitze des Cayenne lassen sich im oberen Lehnenbereich nicht gesondert einstellen und sind zudem straffer gepolstert.

FahrkomfortMax. PunktePorsche Cayenne GTSBMW X5 xDrive50i
Sitzkomfort vorn150128135
Sitzkomfort hinten1008280
Ergonomie150122120
Innengeräusche503737
Geräuscheindruck1007577
Klimatisierung504142
Federung leer200129137
Federung beladen200131132
Kapitelbewertung1000745760
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

An Leistung mangelt es weder dem BMW X5 mit V8-Bi-Turboaggregat noch dem Cayenne GTS mit drehwilligem Saug-Achtzylinder. Den Leistungsvorteil von 13 PS kann der gut 100 Kilogramm leichtere Porsche jedoch nicht nutzen – schon bis Tempo 100 hat er fast eine halbe Sekunde verloren. Bis 200 km/h summiert sich der Vorsprung des X5 auf 2,4 Sekunden. Der Bi-Turbo des BMW kombiniert Kraft von unten mit lustvoller Drehfreude. Die von der schnell und sanft schaltenden Automatik angebotenen Fahrstufen passen dabei – wie auch beim Cayenne – stets perfekt.

Der Achtzylinder des Porsche liebt Drehzahlen, ab 4000 Umdrehungen legt er sich richtig ins Zeug. Ist das Sportprogramm per Taste aktiviert, hängt der Triebsatz extrem feinfühlig am Gas. Den aggressiven Klang, den der 4,8-Liter-V8 dabei produziert, variiert der Fahrer per Gaspedal und Schaltwippen – jeder Gang spielt hier eine neue Melodie. An der Tankstelle zahlt sich die serienmäßige Start-Stopp-Funktion des Cayenne aus. Er verbraucht 14,2 Liter auf 100 Kilometern - das sind 0,7 Liter weniger als der BMW.

Motor und getriebeMax. PunktePorsche Cayenne GTSBMW X5 xDrive50i
Beschleunigung150128131
Elastizität100--
Höchstgeschwindigkeit1509990
Getriebeabstufung1008585
Kraftentfaltung504247
Laufkultur1008489
Verbrauch32511298
Reichweite25109
Kapitelbewertung1000560549
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Porsche Cayenne GTS

PS/KW 420/309

0-100 km/h in 5.90s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 261 km/h

Preis 90.774,00 €

BMW X5 xDrive50i

PS/KW 408/300

0-100 km/h in 5.50s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 76.800,00 €