Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW, Mercedes und Opel: Spritsparer im Test

BMW 320d, Mercedes C 220 CDI, Opel Insignia 2.0 CDTI

Fahrkomfort

Die Aufgabe, Passagiere möglichst kommod über verschlissene Straßenbeläge zu befördern, erledigt der 3er BMW, der in dieser Version serienmäßig ohne Runflatreifen daherkommt, ausgesprochen gut. Sensibles Ansprechverhalten paart sich hier mit hohem Schluckvermögen und der Abwesenheit von Fahrwerkspoltern.

Der Mercedes zeigt sich von Bodenwellen und Schlaglöchern ähnlich unbeeindruckt, Kopfsteinpflaster regt seine Karosserie jedoch zu leichtem Zittern an. Ein kleiner Schönheitsfehler, der jedoch verschwindet, sobald der Daimler mit voller Beladung unterwegs ist. Dann leistet das serienmäßige „Agility Control“-Fahrwerk, bei dem sich die Dämpfung automatisch an den Fahrzustand anpasst, Schwerstarbeit – sehr erfolgreich, denn der unter diesen Bedingungen generierte Fahrkomfort ist in diesem Test der beste.

Im „Tour-Modus“ seines adaptiven Fahrwerks beweist der Opel ebenfalls Nehmerqualitäten. Kurz aufeinanderfolgende Frostaufbrüche bringen ihn allerdings etwas aus dem Konzept und offenbaren leichtes Poltern. Vollbeladen stört die Zitterneigung, die seine Karosserie auf Kopfsteinpflaster an den Tag legt. Dafür bietet der Insignia die komfortabelsten Sitze (Premium-Paket, 1890 Euro), lässt aber in der Ergonomie Federn: Die mit Tasten gespickte Mittelkonsole verlangt nach Gewöhnung.

FahrkomfortMax. PunkteMercedes C 220 CDI BlueEfficiencyBMW 320d EfficientDynamics EditionOpel Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX
Sitzkomfort vorn150102106112
Sitzkomfort hinten100626265
Ergonomie150123121115
Innengeräusche50222227
Geräuscheindruck100828272
Klimatisierung50393532
Federung leer200143145138
Federung beladen200148142136
Kapitelbewertung1000721715697
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Zwar hat die Sparversion des BMW 320d zwölf PS weniger als die „normale“ Version, dafür aber umso mehr Umwelttechnik an Bord: Zu den bekannten EfficientDynamics-Merkmalen gesellen sich noch eine längere Achsübersetzung, ein geänderter Drehmomentverlauf, eine tiefergelegte Karosserie samt besonders aerodynamischer Alu-Räder und eine auf niedertourige Fahrweise ausgelegte Schaltanzeige.

In der Praxis lässt sich der 163- PS-3er sehr schaltfaul und mit niedrigen Drehzahlen bewegen. Für gute Laufkultur sorgt unterdessen ein schwingungstilgendes Fliehkraftpendel-Schwungrad. Den EU-Verbrauch von 4,1 Litern verfehlt der 3er mit einem Testverbrauch von 5,7 Liter Diesel zwar deutlich, lässt aber dafür nichts von den BMW-typischen Antriebseigenschaften vermissen: Spontanes Ansprechverhalten, gute Gasannahme gepaart mit Drehfreude, gute Fahrleistungen und das knackige Getriebe gefallen.

Der 170 PS starke Mercedes stellt sein Maximaldrehmoment von 400 Nm bereits bei 1400 /min bereit. Das beschert ihm Schub in allen Lagen und macht hohe Drehzahlen entbehrlich. Dort wirkt er ohnehin etwas knurrig. In der Elastizitätsprüfung verweist er die Konkurrenz auf die Plätze und kann sich im Alltag so manchen Gangwechsel mit der hakeligen Schaltung sparen. Beim Verbrauch markiert er aber mit 6,5 Litern auf 100 Kilometern das Schlusslicht. Deutlich weniger dürfte mit einer Start- Stopp-Automatik möglich sein, die im Spätsommer kommt.

Der Opel Insignia, mit 160 PS Schwächster im Test, lässt zwar bei Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit objektiv betrachtet keine Wünsche offen (null bis 100 km/h in 9,0 Sekunden, 221 km/h Höchstgeschwindigkeit), die längere Achsübersetzung gegenüber herkömmlichen Insignia-Modellen sorgt aber für die schlechtesten Elastizitätswerte im Vergleich. Leichtlaufreifen und ein verkleideter Unterboden helfen, den Verbrauch immerhin auf 6,1 Liter pro 100 Kilometer zu drücken. So reicht dem Rüsselsheimer eine Tankfüllung (70 Liter) für satte 1147 Kilometer. Der Mercedes (59 Liter) bringt es auf 907, der BMW schafft mit seinem 61-Liter-Tankvolumen 1070 Kilometer.

Motor und getriebeMax. PunkteMercedes C 220 CDI BlueEfficiencyBMW 320d EfficientDynamics EditionOpel Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX
Beschleunigung150116118109
Elastizität100807167
Höchstgeschwindigkeit150777469
Getriebeabstufung100838475
Kraftentfaltung50373634
Laufkultur100697162
Verbrauch325258274266
Reichweite25182224
Kapitelbewertung1000738750706
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes C 220 CDI BlueEfficiency

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 8.00s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 232 km/h

Preis 36.384,00 €

BMW 320d EfficientDynamics Edition

PS/KW 163/120

0-100 km/h in 7.80s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 228 km/h

Preis 34.100,00 €

Opel Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 9.00s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 221 km/h

Preis 27.500,00 €