×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

BMW 640i Gran Coupé und Mercedes CLS 350 im Test

BMW 640i Gran Coupé | Mercedes CLS 350 BlueEFFICIENCY

Fahrkomfort

Der Sommer kann kommen: Die serienmäßigen Zwei-Zonen-Klimaautomaten kühlen verlässlich und zugfrei, auf Wunsch lassen sich auch die Vordersitze kühlen. Für die kältere Jahreszeit können BMW-Käufer auf die serienmäßige Sitzheizung vertrauen; im Mercedes gibt es die nur gegen Zuzahlung – wie beim Gran Coupé natürlich auch für die Fondsitze.

Wer sich etwas Gutes tun will, ordert für den Mercedes CLS die pneumatisch verstellbaren Multikontursitze mit wunderbar weich gepolsterten Kopfstützen für günstige 619 Euro; bei BMW heißen die Pendants dazu Komfortsitz und kosten im Doppelpack 2.200 Euro. Auch auf dem Fahrwerkssektor lassen sich die zwei aufrüsten.

Der CLS rollt dank Luftfederung Airmatic (2.023 Euro) sehr sanft ab, schluckt auch tiefe Wellen souverän und nervt nicht mit Fahrwerksgeräuschen: ein Komfortcoupé, das selbst bei hohem Tempo mit sehr wirksamer Geräuschdämmung glänzt. Die können wir dem getesteten Gran Coupé nicht attestieren: Im Bereich der A-Säulen rauscht es jenseits der 150 km/h sehr vernehmlich, und das mit aktiven Stabilisatoren und verstellbaren Dämpfern (Adaptive Drive, 2.670 Euro) aufgerüstete Fahrwerk poltert hörbar, wenn es auf Querrinnen oder sehr welligen Straßen Schwerstarbeit leisten muss.

Egal, welche Dämpfercharakteristik gewählt ist: Auf schlechtem Belag gibt der BMW deutlichere Stöße in den Innenraum weiter und wippt stärker an der Hinterachse als der Mercedes. Bei Ausnutzung der maximalen Zuladung sind dann auch irgendwann die Federwegreserven aufgebraucht. Das klingt dramatischer, als es bei normaler Fahrt ist. Denn das Gran Coupé ist mit Augenmaß und ohne Härte abgestimmt. Doch an die Komfortqualitäten des mit Airmatic ausgerüsteten Mercedes reicht der BMW nicht heran.

FahrkomfortMax. PunkteMercedes CLS 350 BlueEFFICIENCYBMW 640i Gran Coupé
Sitzkomfort vorn150133134
Sitzkomfort hinten1008076
Ergonomie150118115
Innengeräusche504140
Geräuscheindruck1008075
Klimatisierung504748
Federung leer200173168
Federung beladen200171163
Kapitelbewertung1000843819
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Das gilt auch für die Längsdynamik. Der 306 PS starke, moderat sportlich klingende 3,5-Liter-Direkteinspritzer tritt aus dem Stand mit schönem Bums an, dreht frei und locker hoch und realisiert im Verein mit der Sieben-Stufen-Automatik souveräne Fahrleistungen.

Nur jenseits der 200 km/h tut er sich etwas schwerer, auf die versprochene Spitze von 250 km/h zu kommen. Und bei energisch durchgedrücktem Gaspedal zeigt das Getriebe mit unsanften Gangwechseln, dass es sehr wohl noch besser geht. So wie im BMW etwa. Der Dreiliter-Turbo mit der leicht rauchigen Stimme verhilft dem BMW 6er zu Fahrleistungenm, die eine Klasse über denen des CLS 350 liegen.

Bis 100 km/h nimmt ihm der 320 PS starke und mit 450 zu 370 Newtonmeter beim Drehmoment klar überlegene BMW fast eine Sekunde ab, bis 200 km/h fast vier. Dabei läuft der Reihen-Sechser noch geschmeidiger als der V6 des Mercedes und genehmigt sich auf der genormten Teststrecke mit 10,9 Liter Super lediglich 0,6 Liter mehr.

Da kann man nicht meckern, oder? Doch. Im Automatik-Modus schaltet die Acht-Stufen-Automatik hin und wieder voreilig zurück, auch wenn nur sanftes Beschleunigen gewünscht ist. Immerhin kann man dies durch Wechsel in den manuellen Modus dauerhaft verhindern; im Mercedes ist dies nicht möglich.

Motor und getriebeMax. PunkteMercedes CLS 350 BlueEFFICIENCYBMW 640i Gran Coupé
Beschleunigung150127134
Elastizität100--
Höchstgeschwindigkeit1509090
Getriebeabstufung1008592
Kraftentfaltung503743
Laufkultur1008588
Verbrauch325186174
Reichweite251411
Kapitelbewertung1000624632
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes CLS 350 BlueEFFICIENCY im Vergleichstest

Mercedes CLS 350 BlueEFFICIENCY

PS/KW 306/225

0-100 km/h in 6.60s

Hinterrad, 7-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 64.915,00 €

BMW 640i Gran Coupé im Vergleichstest

BMW 640i Gran Coupé

PS/KW 320/235

0-100 km/h in 5.60s

Hinterrad, 8-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 79.500,00 €