Alles zu SUV & Geländewagen auf AUTO ZEITUNG.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi Q3 und Audi Q5: Allrad-Diesel-SUV im Vergleich

Audi Q3 | Audi Q5

Fahrdynamik

Trotz seiner 1876 Kilogramm zeigt sich der große Audi auf kurviger Strecke recht agil. Zwar meistert er Wechselkurven mit teils kräftigen Wankbewegungen, folgt aber weitgehend neutral dem Kurs. Im Gegensatz zu einem früher getesteten Audi Q3 neigt der aktuelle Testwagen im Grenzbereich zu deutlich stärker ausgeprägtem Untersteuern, was ihn auf dem Handling-Parcours vergleichsweise unhandlich wirken lässt.

Demgegenüber erscheint der Q5 als der zwar etwas trägere, aber insgesamt ausgewogenere Kandidat, zumal er auf Gaswegnehmen im Grenzbereich mit einem handlingfördernden leicht eindrehenden Heck antwortet. Anzukreiden ist dem großen Ingolstädter allenfalls, dass sein nicht vollständig deaktivierbares ESP stellenweise recht ruppig und zu lange eingreift. Hier kann der Q3 die weitaus höhere Regelgüte seines elektronischen Schleuderschutzes ins Feld führen.

Beim Bremstest fällt er nicht nur gegen einen wenige Wochen zuvor getesteten Q3, sondern auch gegen den Audi Q5 ab. Werte zwischen 36 und 37 Metern sind zwar absolut gesehen kein Grund zur Klage, gemessen an denen des Konkurrenten jedoch eher zweitklassig. Ein Kaltbremswert von 35,5 Metern und ein Warmbremswert von 34,0 Metern zeigen hier, wie auch schwere SUV auf kurzen Wegen zum Stehen kommen.

Kaum Unterschiede existieren dagegen auf der Straße hinsichtlich der Traktionsstärken der verschiedenen Allradantriebe. Sie sichern auch bei Schnee und Eis stets sicheres Fortkommen. Auffällig: Das kleinere SUV erschwert mit seinem größeren Wendekreis das Rangieren im Stadtverkehr, dem Revier vieler Allradler.

FahrdynamikMax. PunkteAudi Q5 2.0 TDI quattro S tronicAudi Q3 2.0 TDI quattro S tronic
Handling1506564
Slalom1005665
Lenkung1008486
Geradeauslauf504141
Bremsdosierung251817
Bremsweg kalt1509578
Bremsweg warm15011087
Traktion1008888
Fahrsicherheit150140138
Wendekreis2596
Kapitelbewertung1000706670
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Der Audi Q3 kämpft sich nicht nur mit dem günstigeren Grundpreis nach vorn. Auch bei der Normausstattung und den Kraftstoffkosten gewinnt David gegen Goliath. Der Wertverlust fällt binnen vier Jahren und 80.000 Kilometern laut DAT mit 54 Prozent nominell zwar höher aus als beim Q5 (50,9 Prozent), effektiv verliert der kleine Audi aber wegen des niedrigeren Grundpreises mit 19.872 Euro gegenüber dem Großen (21.327 Euro) deutlich weniger an Wert. Interessant: Als clean diesel emittiert der Audi Q5 zwar sehr geringe Stickoxid-Emissionen, fällt aber aufgrund seines höheren CO2- Ausstoßes in den Punkten hinter den Q3 zurück.

Kosten / umweltMax. PunkteAudi Q5 2.0 TDI quattro S tronicAudi Q3 2.0 TDI quattro S tronic
Bewerteter Preis675138156
Wertverlust501617
Ausstattung251719
Multimedia50--
Garantie/Gewährleistung502828
Werkstattkosten201516
Steuer1077
Versicherung403030
Kraftstoff553840
Emissionswerte258488
Kapitelbewertung1000373401
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Audi Q5 2.0 TDI quattro S tronic

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 9.20s

Allradantrieb, permanent, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 200 km/h

Preis 41.900,00 €

Audi Q3 2.0 TDI quattro S tronic

PS/KW 177/130

0-100 km/h in 8.10s

Allradantrieb, permanent, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 212 km/h

Preis 36.800,00 €