Alles zu SUV & Geländewagen auf AUTO ZEITUNG.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi Q3 und Audi Q5: Allrad-Diesel-SUV im Vergleich

Audi Q3 | Audi Q5

Wer mit dem Gedanken spielt, Downsizing auch beim Autokauf zu praktizieren, hat in Audis SUV-Abteilung die Wahl zwischen dem neuen Q3 und dem bewährten größeren Q5

Gut 24 Zentimeter weniger Außenlänge sind für manchen Käufer weniger bedeutend als 5.100 Euro Preisunterschied. Insbesondere dann, wenn unter dem Blech ähnliche Technik steckt. Sowohl der neue Audi Q3 (36.800 Euro) als auch der größere und teurere Audi Q5 (41.900 Euro) sind mit dem bekannten 2,0-Liter-TDI-Aggregat erhältlich.

Der Motor leistet im Mini-Bayern, quer eingebaut, 177 PS, während er im stämmigeren Konkurrenten, längs zur Fahrtrichtung arbeitend, 170 PS bereitstellt. Beide SUV verfügen in dieser Leistungsklasse über einen serienmäßigen Allradantrieb. Der Q3 verteilt seine Kraft über eine Haldexkupplung an alle vier Räder, im Q5 kommt hierfür ein Torsendifferenzial zum Einsatz.

Karosserie

Die Unterschiede in den Abmessungen schlagen sich erwartungsgemäß auch im Innenraum nieder. Doch während es an den Längenmaßen für die Passagiere des Audi Q3 wenig zu kritisieren gibt, fällt die Ellbogenfreiheit deutlich geringer aus als im Q5.

Das Gepäckraumvolumen ist ebenfalls kleiner (460 bis 1.365 Liter, Q5: 540 bis 1.560 Liter), aber für die Mehrzahl der täglichen Transportaufgaben absolut ausreichend. Störender fällt auf, dass der Q3 nach Umlegen der Rückbank keine ebene Ladefläche bietet. Zudem liegt der Kofferraumboden im Gegensatz zu dem seines internen Konkurrenten tiefer als die Ladekante.

Mehr Tests & Fahrberichte:
Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

In der Übersichtlichkeit schneidet der Q3 ebenfalls schlechter ab. Durch die hohe Sitzposition thronen etwa Großgewachsene auf den Vordersitzen im Extremfall auf Augenhöhe mit der vorderen Dachkante, und die Licht-/Regensensor-Einheit belegt viel Platz auf der Windschutzscheibe. Bezüglich der Sicherheitsausstattung hat der Audi Q5 seinem Kontrahenten für gelegentliche Offroad- Einsätze eine serienmäßige Bergabfahrhilfe voraus. Immerhin kontert der Q3 mit optionaler kamerabasierter Tempolimitanzeige.

KarosserieMax. PunkteAudi Q5 2.0 TDI quattro S tronicAudi Q3 2.0 TDI quattro S tronic
Raumangebot vorn1007862
Raumangebot hinten1006661
Übersichtlichkeit705349
Bedienung/ Funktion1008686
Kofferraumvolumen1005644
Variabilität1004741
Zuladung/ Anhängelast804443
Sicherheit15010397
Qualität/ Verarbeitung200183183
Kapitelbewertung1000716666
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Audi Q5 2.0 TDI quattro S tronic

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 9.20s

Allradantrieb, permanent, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 200 km/h

Preis 41.900,00 €

Audi Q3 2.0 TDI quattro S tronic

PS/KW 177/130

0-100 km/h in 8.10s

Allradantrieb, permanent, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 212 km/h

Preis 36.800,00 €