Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompaktklasse-Test: Audi A3 Sportback und BMW 118i

BMW 118i - Audi A3 Sportback 1.8 TFSI

Fahrdynamik

Auf dem Handlingkurs zeigt sich der Audi sehr agil. Richtungswechsel gehen ihm leicht von der Hand, das gekonnt abgestimmte ESP hält sich dezent im Hintergrund. Wer den ESP-Knopf betätigt, hebt die Regelschwelle des Systems an und kann sich an wohldosierten Lastwechselreaktionen freuen, die – gekonnt provoziert – dem Audi A3 Sportback 1.8 TFSI noch leichter ums Eck helfen. Das Bild trüben jedoch eine vergleichsweise unpräzise Lenkung und starke Aufbaubewegungen, die zu Lasten der Zielgenauigkeit gehen. Auch das etwas teigige Bremspedalgefühl stört etwas, obwohl es an der Bremsleistung nichts auszusetzen gibt.

Doch ist der BMW 118i aus ganz anderem Holz geschnitzt. Seine variable Sportlenkung (450 Euro) ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, verwöhnt aber mit hoher Präzision und mustergültiger Rückmeldung. Die üppige Mischbereifung und die im Verbund mit der im adaptiven Fahrwerk um zehn Millimeter tiefergelegten Karosserie ermöglichen höhere Kurvengeschwindigkeiten als im Audi bei nur minimalen Aufbaubewegungen. Dennoch reagiert der 1er im Grenzbereich stärker auf Lastwechsel als der A3, bleibt dabei aber gut kontrollierbar. Eine sehr gut zu dosierende Bremse komplettiert die gelungene Vorstellung.

FahrdynamikMax. PunkteBMW 118iAudi A3 Sportback 1.8 TFSI
Handling1508273
Slalom1008369
Lenkung1008879
Geradeauslauf504040
Bremsdosierung252117
Bremsweg kalt1508385
Bremsweg warm1509789
Traktion1004542
Fahrsicherheit150131129
Wendekreis251416
Kapitelbewertung1000684639
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Premium heißt nicht unbedingt preiswert. Das belegen beide Kandidaten. Mit kompletter AUTO ZEITUNG-Normausstattung überschreitet der A3 Sportback die 30.000-Euro-Schwelle, der BMW ist immerhin knapp 2000 Euro günstiger, was für einen kleinen Punktevorsprung in diesem Kapitel sorgt. Die anfallenden Werktstattkosten schätzt der ADAC für den BMW mit 400 Euro pro Jahr ein, der Audi ist 50 Euro günstiger. Eine um vier Klassen schlechtere Vollkasko-Einstufung beim BMW macht sich da schon stärker bemerkbar, ebenso wie die höheren Kraftstoffkosten. Doch derlei dürfte bei denen, die den Euro nicht zweimal umdrehen müssen, kaum kaufentscheidend sein.

Kosten / umweltMax. PunkteBMW 118iAudi A3 Sportback 1.8 TFSI
Bewerteter Preis675206201
Wertverlust502121
Ausstattung25110
Multimedia50--
Garantie/Gewährleistung502028
Werkstattkosten201617
Steuer1099
Versicherung403033
Kraftstoff553638
Emissionswerte258985
Kapitelbewertung1000438432
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 118i

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 7.70s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 225 km/h

Preis 26.750,00 €

Audi A3 Sportback 1.8 TFSI

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 7.80s

Vorderrad, 7-Gang-Doppelkupplung

Spitze 222 km/h

Preis 27.600,00 €