Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompaktklasse-Vergleich: Neuer Audi A3 Sportback gegen VW Golf VII

Familienduell

Ein halbes Jahr nach dem Dreitürer betritt der Audi A3 Sportback die Bühne der Kompaktklasse. Im ersten Vergleichstest muss er sich gegen den ewigen Klassenprimus VW Golf bewähren

Bislang waren die konzerninternen Aufgaben klar verteilt. Der VW Golf ist das Auto für die Masse, der Audi A3 sein feinerer Bruder. Doch mit der siebten Generation des Wolfsburger Bestsellers steckt im Golf so viel Premium wie noch nie, der Abstand zum A3 schmilzt dahin. Auch preislich liegt zwischen den beiden Kompakten nicht mehr die Welt. Für den 150 PS starken Diesel im neuen Audi A3 Sportback verlangen die Ingolstädter 27.200 Euro, der VW Golf 2.0 TDI erleichtert das Konto des Käufers um 26.175 Euro – beste Voraussetzungen also für ein spannendes Familienduell.

Karosserie

Als praktischer Sportback bietet der A3 seinen Insassen im Fond zwar deutlich mehr Platz als der beengtere Dreitürer, im Vergleich zum Golf hat er aber dennoch das Nachsehen. Die zweite Sitzreihe wirkt im Audi weniger luftig, großgewachsene Personen nehmen wegen des seitlichen Dacheinzugs zudem eher Kontakt mit dem Dachhimmel auf. Gleiches gilt auf den vorderen Sitzen, auch hier finden die Golf-Passagiere etwas mehr Bewegungsfreiheit. Nahezu Gleichstand herrscht hingegen beim Kofferraum. Im Normalzustand fassen beide Laderäume 380 Liter, erst bei umgelegter Rücksitzbank verschafft sich der Golf einen kleinen Vorteil (1270 zu 1220 Liter). Auch in puncto Variabilität kann der Niedersachse den Bayern ausstechen. Eine umlegbare Beifahrersitzlehne bietet nur er (92 Euro), und die praktische Durchreiche in der Rücksitzbank ist beim Golf im Gegensatz zum A3 Sportback (155 Euro) Serie. Einen ebenen Ladeboden sowie asymmetrisch umklappbare Rücksitzlehnen sind für beide selbstverständlich.

Was die Verarbeitungs- und Materialqualität betrifft, setzt der A3 nach wie vor den Maßstab in der Kompaktklasse. Zwar erreicht auch der Golf ein hohes Niveau, feine Unterschiede wie die hinteren Türverkleidungen aus Hartplastik lassen ihn im Detail aber nicht ganz so hochwertig wirken.

KarosserieMax. PunkteVW Golf 2.0 TDI BlueMotion TechnologyAudi A3 Sportback 2.0 TDI
Raumangebot vorn1007270
Raumangebot hinten1006057
Übersichtlichkeit703940
Bedienung/ Funktion1008889
Kofferraumvolumen1003333
Variabilität1004035
Zuladung/ Anhängelast803536
Sicherheit1508482
Qualität/ Verarbeitung200150152
Kapitelbewertung1000601594
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf 2.0 TDI BlueMotion Technology

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 8.20s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 216 km/h

Preis 27.935,00 €

Audi A3 Sportback 2.0 TDI

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 7.60s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 216 km/h

Preis 29.170,00 €