Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Neue Giulietta im Vergleich der Kompaktsportler

Alfa Giulietta, BMW 1er, Opel Astra, VW Golf

Fahrkomfort

Die bequemen Polster, die hohen Lehnen und der große Einstellbereich der Vordersitze im Alfa überraschen positiv. Dennoch lässt sich nur schwer eine angenehme Sitzposition finden. Besonders Großgewachsene vermissen eine dauerhaft entspannte Haltung und ausreichend Schenkelauflage. Die bietet der schmale Sportsitz (580 Euro) im BMW und vor allem der Komfortsitz (500 Euro) im Opel Astra. Letzterer darf als nahezu perfekt angesehen werden. Im Fond fehlt es den Alfa-Polstern an Konturierung, zudem begrenzt der seitliche Dacheinzug – wie auch im BMW – die Kopffreiheit.

In der zweiten Sitzreihe kann dafür der Golf voll und ganz überzeugen, selbst auf langen Strecken. Auffallend: Nur der VW bietet im Fond vollwertige Kopfstützen mit sinnvollem Einstellbereich. Deutliche Unterschiede ergeben sich beim Federungskomfort. Der straff abgestimmte BMW rollt laut ab und leitet jede Unebenheit klar an die Insassen weiter. Fahrwerksgeräusche kennt er aber nicht. Die nutzt der Alfa auf Querfugen oder Kanaldeckeln als Kommunikationsmittel. Kopfsteinpflaster verursacht Vibrationen im Aufbau. Die Grundabstimmung der Giulietta ist aber weicher als die des BMW. Den besten Federungskomfort auf Schlaglöchern jeder Art offeriert der leise abrollende Astra. Nur Querfugen machen der Hinterachse zu schaffen. Der etwas straffere VW Golf landet auf Rang zwei.

FahrkomfortMax. PunkteVW Golf 1.4 TSIOpel Astra 1.6 TurboAlfa Romeo Giulietta 1.4 16V TBBMW 120i
Sitzkomfort vorn150121135118128
Sitzkomfort hinten10072646260
Ergonomie150132125118118
Innengeräusche5028281220
Geräuscheindruck10068696463
Klimatisierung5034323223
Federung leer200137140130125
Federung beladen200136139128123
Kapitelbewertung1000728732664660
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Konsequentes „Downsizing“, das Reduzieren von Hubräumen also, prägt die neuen Motorengenerationen in der Kompaktklasse. Gerade 1,4 Liter klein sind die Vierzylinder von Alfa (170 PS) und VW (160 PS), der leistungsstärkere Opel-Motor (180 PS) besitzt 1,6 Liter Hubraum. Allen gemein ist eine Form der Aufladung. Alfa und Opel setzen auf Turbolader, VW ergänzt den Lader durch einen Kompressor, der zusätzlich im unteren Drehzahlbereich für mehr Schub sorgt. Die Italiener bringen dazu ihre hydraulische und vollvariable Einlassventilsteuerung (MultiAir) zum Einsatz. Dieses System kommt ohne Einlassnockenwelle aus. Nur BMW favorisiert einen 170 PS starken Zweiliter-Sauger, der 1er muss sich dafür aber mit einem etwas geringeren Drehmoment begnügen.

Dafür knausert der 120i beim Benzinverbrauch, dicht gefolgt vom VW Golf. Der Alfa kann sich auf unserer Testrunde nicht als Spritsparer profilieren, ebenso wenig der Opel Astra. Der Rüsselsheimer liegt mit 9,4 l/100 km 1,7 Liter über dem BMW, auch der Alfa verlangt pro 100 Kilometer 1,6 Liter mehr Super als der 1er. Die Italienerin bleibt bei der Beschleunigungsmessung vier Zehntelsekunden hinter der Werksangabe zurück. Statt 7,8 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100 benötigt sie im Test 8,2 Sekunden.

Spitzenreiter ist hier – auch dank bester Traktion – der Golf mit 7,8 s. Die Kraftentfaltung des Alfa-Turbos gefällt nur in der „Dynamic“- Stellung der serienmäßigen D.N.A.-Steuerung. Und nur dann steht die Overboost-Funktion mit einem auf 250 Nm erhöhten Drehmoment zur Verfügung. Das D.N.A.-System beeinflusst – ähnlich wie die Opel FlexRide-Lösung (930 Euro) – dreistufig die Antriebscharakteristik. Im Opel wird aber auch die Dämpferhärte verändert. Der Alfa bezieht die Arbeitsweise der elektronischen Differenzialsperre mit ein.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Golf 1.4 TSIOpel Astra 1.6 TurboAlfa Romeo Giulietta 1.4 16V TBBMW 120i
Beschleunigung150118114115116
Elastizität10078777676
Höchstgeschwindigkeit15068696671
Getriebeabstufung10080787786
Kraftentfaltung5038292732
Laufkultur10071626368
Verbrauch325232203205235
Reichweite2512101112
Kapitelbewertung1000697642640696
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf 1.4 TSI

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 7.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 220 km/h

Preis 22.825,00 €

Opel Astra 1.6 Turbo

PS/KW 179/132

0-100 km/h in 8.30s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 221 km/h

Preis 22.100,00 €

Alfa Romeo Giulietta 1.4 16V TB

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 8.20s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 218 km/h

Preis 22.400,00 €

BMW 120i

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 8.10s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 224 km/h

Preis 27.150,00 €