Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW 228i vs. Mercedes CLA 250 Sport: Sport-Coupés im Vergleich

Zwei oder vier?

In der Klasse der kompakten Coupés treffen sich zum fünften Teil des Markenvergleichs der BMW 228i und der Mercedes CLA 250 Sport. Vergleichstest

BMW 228i Coupé und Mercedes CLA 250 Sport bringen Emotionen in die Kompaktklasse. Allerdings sprengt vor allem der Mercedes mit seiner Länge von 4,63 m die Vorgaben des Segments. Zwar teilt er sich die technische Basis mit der A-Klasse, aber das üppige Stufenheck streckt ihn um 34 cm – damit ist er gerade einmal fünf Zentimeter kürzer als eine C-Klasse. Davon profitiert aber lediglich der Kofferraum des CLA, der 80 Liter größer ausfällt als der des BMW. Innen bleibt der CLA wie die A-Klasse knapp geschnitten.

228i vs. CLA 250 Sport: BMW weckt den Sportsgeist

Fahrer und Beifahrer genießen zwar ausreichend Platz, hinten schränkt jedoch der niedrige Dachverlauf die Kopffreiheit spürbar ein. Ohnehin integriert das 2er-Coupé dank perfekter Ergonomie seine Insassen deutlich besser ins Fahrzeug. Auch hinten sitzt man im ausschließlich als Zweitürer angebotenen 2er mit Stufenheck bequemer – nur der Einstieg gelingt im CLA eleganter, auch wenn die hinteren Türausschnitte recht klein sind. Zurück zu den Emotionen und ab auf die Piste.

Der BMW präsentiert sich als Hecktriebler alter Schule: Feines Einlenkverhalten und eine Prise Übersteuern machen kurvige Strecken zur bevorzugten Spielwiese des agilen 2er. Der frontgetriebene CLA verfügt als Sport nicht nur über sportiv abgestimmte Federn und Dämpfer, sondern zudem auch über eine auf Dynamik getrimmte vordere Aufhängung.

Damit klebt er dem 228i Coupé mit optionalem adaptiven M-Fahrwerk (1100 Euro) auch in engen Kehren dicht an der Stoßstange. Was dem Stuttgarter im Vergleich aber fehlt ist Power. Nicht nur der 245 PS starke Motor des BMW agiert lebhafter und leichtfüßiger als der 211 PS kräftige Turbo des CLA. Auch die Achtstufen-Automatik des 2er arbeitet schneller sowie bei Bedarf zudem spürbar geschmeidiger als das Doppelkupplungsgetriebe des CLA. Und der Preis? Der CLA 250 Sport ist fast 6000 Euro teurer als das 228i Coupé. Mehr Ausstattung gibt’s nicht. Selbst die bei BMW serienmäßige Klimaautomatik kostet extra.

>> Auf der nächsten Seite: Fazit und technische Daten

Michael Godde