Auto Trophy 2015: Preisverleihung Dieser Abend gehört den Besten

09.06.2017

AUTO ZEITUNG zeichnete zum 28. Mal die besten Autos und Marken des Jahres aus. Rupert Stadler (Vorstandsvorsitzender Audi AG), Dr. Oliver Blume (Vorstandsvorsitzender Porsche AG), Jens Thiemer (Vice President Daimler AG) und Jochen Rudat (Country Direktor Tesla Germany) gehörten zu den geladenen Gästen im Cruise Center Altona.

Zum 28. Mal lud AUTO ZEITUNG zur großen Auto Trophy-Gala mit Prämierung der Gewinner des Wettbewerbs "World's Best Cars". Schauplatz war auch 2015 das Cruise Center Altona in Hamburg, der Heimat der Heinrich Bauer Verlag KG. Die besten Autos des Jahres und die besten Marken standen bei der Auto Trophy 2015 im Mittelpunkt. 74.921 Leser von AUTO ZEITUNG haben per Post und in einer Online-Abstimmung ihre Sieger in den verschiedenen Kategorien gewählt. Die Begrüßung der geladenen Gäste übernahm Verlegerin und Gastgeberin des Abends Yvonne Bauer. Die Verlagschefin verwies auf die schwierige Situation, in der sich der VW-Konzern derzeit befindet, bestärkte allerdings auch die neutrale Haltung von AUTO ZEITUNG in der Berichterstattung: "AUTO ZEITUNG will informieren und nicht spekulieren", sagte Yvonne Bauer. Anschließend traten Judith Rakers, Sprecherin und Moderatorin (unter anderem "Tagesschau"), und Volker Koerdt, Chefredakteur AUTO ZEITUNG, ins Scheinwerferlicht. Als eingespieltes Team führten sie souverän und mit Wortwitz durch den offiziellen Teil des Abends.

 

Auto Trophy-Awards für Audi, Mercedes und Seat

Den Preis für den besten Kleinwagen nahm Professor Hubert Waltl, Vorstand Produktion Audi AG, für den Audi A1 entgegen. Als bester Kleinwagen in der Importwertung konnte der Fiat 500 die meisten Stimmen auf sich vereinen. Die Auto Trophy nahm Jan Scheidgen, Brand Country Manager Fiat und Abarth, entgegen. Dr. Dietmar Voggenreiter, Marketing- und Vertriebsvorstand Audi AG, nahm die Auto Trophy in der Kompaktklasse für den Audi A3 entgegen. Die Importwertung in dieser Klasse ging an den Skoda Octavia und somit an Michael Oeljeklaus, Vorstand Produktion und Logistik Skoda. In den Kategorien Mittelklasse und Mittelklasse Importwertung sicherten sich die Mercedes C-Klasse und der Jaguar XE die ersten Plätze. Gorden Wagener, Chefdesigner Daimler AG, und Dr. Wolfgang Epple, Direktor Forschung und Technologie Jaguar Land Rover, erhielten ihre Trophy. Klaus Fröhlich, Entwicklungsvorstand BMW AG, nahm in der Wertung Oberklasse die Auto Trophy für den BMW 5er entgegen. Die Importwertung entschied hier der Jaguar XF für sich – Dr. Wolfgang Epple, Jaguar Land Rover, betrat ein zweites Mal die Bühne. In der Klasse VAN/MPV gingen die beiden ersten Plätze an den VW Multivan und an den Seat Alhambra (Importwertung). Dr. Eckhard Scholz, Vorstand Nutzfahrzeuge Volkswagen AG, und Dr. Andreas Offermann, Vorstand Marketing und Vertrieb Seat Deutschland, nahmen die Trophäen entgegen.

Mehr zum Thema: Alle Auto Trophy-Gewinner in der Galerie

 

Toyota Mirai holt den Redaktionspreis

Die Auto Trophy für das beste SUV bis 30.000 Euro ging an den neuen VW Tiguan. Jürgen Stackmann, Vertriebs- und Marketingvorstand Volkswagen AG, nahm die Trophy in Empfang. Josef Schmid, Geschäftsführer Mazda Motors Deutschland, tat es ihm gleich, allerdings hört sein Sieger auf die Bezeichnung Mazda CX-5 (Importwertung). Bei den hochpreisigen SUV hört der Top-Platzierte auf den Namen Audi Q7 – Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender Audi AG, nahm die Ehrung in Empfang. Als Importmarke konnte hier Volvo mit dem XC90 punkten. Die Auto Trophy ging an Thomas Bauch, Geschäftsführer Volvo Car Germany. Das Porsche 911 Cabrio und der Jaguar F-Type vereinten in der Kategorie Cabrios/Cabrios Importwertung die meisten Leserstimmen auf sich. Thomas Krickelberg, Projektleiter Antrieb Baureihe 911 Carrera, und Axel Ecke, Vertriebsleiter Jaguar Land Rover, nahmen ihre Auszeichnung in Empfang. Als beste Importmarke lag 2015 Skoda ganz vorne. Bernhard Maier, Vorstandsvorsitzender Skoda, betrat zur Preisübergabe die Bühne. Auf ihn folgte Thomas Schalenberger, General Manager Public Relations and Press Toyota Deutschland. Er erhielt für den Toyota Mirai den Redaktionspreis international.

Tesla gewinnte die Kategorie "bestes Elektro Auto Hybrid"

Die Quality Trophy ging an den Porsche 911. GTÜ-Geschäftsführer Rainer de Biasi übergab zusammen mit Judit Rakers und Volker Koerdt die Trophy an Uwe-Karsten Städter, Vorstand Beschaffung Porsche AG. Die Wertung Quality Trophy Marke nahm Thomas Weber von Mercedes entgegen – an diesem Abend ebenfalls zum zweiten Mal auf der Bühne. Als bestes Elektro Auto Hybrid konnte sich der Tesla Model S an die Spitze punkten. Jochen Rudat, Country Direktor Tesla Germany, bekam die Trophy überreicht. Bester Sportwagen wurde der Porsche 911, bester Supersportwagen der Audi R8. Die beiden Preise gingen an Dr. Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender Porsche AG, und Heinz Hollerweger, Geschäftsführer quattro GmbH. Jens Thiemer, Vice President Marketing Mercedes-Benz PKW, nahm für den Sieg der Mercedes S-Klasse (Beste Luxuslimousine) den Preis entgegen. Die Wertung für das beste Design ging an Audi und Marc Lichte, Audi Design-Verantwortlicher. Als beste Marke der Welt konnte sich Mercedes mit den meisten Lesertimmen an die Spitze setzen. Ein drittes Mal betrat Mercedes Entwicklungschef Thomas Weber die Bühne und nahm die Trophy entgegen.

Auto Trophy 2015: Zu den besten Autos und Marken des Jahres

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.