Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Zotye SR7: Audi-Q3-Kopie

Dreiste Q3-Kopie für 11.000 Euro

Audi wird es gar nicht gefallen, aber mit dem SR7 bietet der chinesische Autobauer Zotye eine 1:1-Kopie des Kompakt-SUV Q3. In China und Russland ist das dreiste Plagiat bereits ab 11.000 Euro erhältlich!

Der ZR7 ist neben dem Damai X7 (Tiguan) und und SR8 (Macan) das dritte unverblümte Plagiat vom chinesischen Autobauer Zotye. Nach VW und Porsche trifft die neueste Kopie allerdings Audi. In China besser als Zotye S21 bekannt, spart der ZR7 nämlich keine einzige Linie des Audi-Designs aus. Angesichts des lupenreinen Plagiats können auch Autokenner einmal ins Schwimmen kommen und das Original schwer von der Kopie trennen: Wie den Q3 kennzeichnet auch den Zotye ZR7 die typisch stark abfallenden Dachlinie, genauso die robust geformten Kotflügelkanten, die Außenspiegel mit integrierten Blinkern und die charakteristischen Front- und Heckleuchten. Letztere sind sogar – exakt wie beim Original – in der Heckklappe integriert und leuchten ebenfalls in LED-Technik. Es sind höchstens Details, die das Plagiat vom deutschen Original unterscheiden. Da wäre der neue Kühlergrill mit dem "Z" für Zotye, der leicht geänderte Stoßfänger und der Innenraum. Der erinnert nicht an Audi, dafür aber ironischerweise an Tesla. Das dürfte insbesondere am zentralen, 12 Zoll großen Touchscreen liegen, der den Bildern nach zu urteilen mit einem Android-System arbeitet. Daher kann der Zotye ZR7, im Gegensatz zum Vorbild Audi Q3, ein fast vollständig von Knöpfen befreites Armaturenbrett vorweisen – das Multifunktionslenkrad ausgenommen. Mehr zum Thema: Verrückte China-Modelle

Bildergalerie starten: Audi-Q3-Kopie Zotye ZR7

Kuriose China-Autos im Video:

 

Audi-Q3-Kopie Zotye ZR7 kostet nur 11.000 Euro

Kann der Audi Q3 mit zig verschiedenen Benzin- und Dieselmotoren und sogar als Topversion RS Q3 mit 310 PS geordert werden, steht bei der China-Kopie Zotye ZR7 lediglich ein Motor steht zur Wahl: Der 1,5 Liter große Turbomotor leistet 150 PS sowie 195 Newtonmeter und überträgt seine Kraft an die Vorderachse. Der im Herbst 2015 vorgestellte Zotye ZR7 ist seit Frühjahr 2016 auch in Russland erhältlich. Zum Preis von 768.000 russischen Rubel (umgerechnet 11.000 Euro) stattet Zotye das Q3-Plagiat ZR7 mit zwei Frontairbags, ABS und ESP, dem großen Touchscreen samt Multifunktionslenkrad, Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern rundum, 16-Zoll-Alufelgen, LED-Tagfahrlicht und -Rückleuchten aus. Neben dem Innenraum ist das gerade einmal der zweite und letzte Unterschied zwischen Zotye ZR7 und dem Audi Q3: der Preis. Mehr zum Thema: Zotye kopiert auch den VW Tiguan

Mehr zum Thema: Porsche Macan auf Chinesisch

Alexander Koch