Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Youabian Puma: Monster-Cabrio zum Verkauf

900.000 Euro teurer Puma

Ein Schönheitschirurg hat sich als Auto-Designer versucht. Die Ausgeburt der Design-Hölle namens Youabian Puma zeigt, plastische Chirurgie funktioniert noch lange nicht am Auto. Nun steht der Puma für 900.000 US-Dollar zum Verkauf.

Dr. Youabian ist ein US-amerikanischer Schönheitschirurg. Vor wenigen Jahren aber setzte er sich in den Kopf, ein Auto designen zu wollen. Heraus kam ein Kleinserienverschnitt aus Monster-Truck und Cabrio namens Youabian Puma sowie die Erkenntnis, ein guter Chirurg ist noch lange kein guter Designer. Doch das Kind war schon in den Brunnen gefallen, der Youabian Puma auf der Los Angeles Auto Show 2013 vorgestellt und in einer Kleinserie zu Preisen zwischen 630.000 bis 850.000 Dollar – das sind 580.000 bis 780.000 Euro – gebaut. Doch ist der Youabian Puma mit seiner schwulstigen Karosse wahrlich kein attraktives Auto, das übrigens zu großen Teilen auf einem Volvo C70 basiert – ein, wie wir finden, sehr gelungenes Auto. Ganz im Gegensatz zum Youabian Puma. Auch ist der Puma trotz Corvette-Motor mit sieben Litern Hubraum und 505 bis 650 PS nicht besonders sportlich – dafür ist der Youabian Puma mit den Ausmaßen und dem Gewicht einer Stretchlimo, 44-Zöllern und der Aerodynamik eines Scheunentors schlicht zu klobig.

Bildergalerie starten: Youabian Puma zum Verkauf

Youabian Puma ist gebraucht teurer als neu

Alle Faktoren zusammen ergeben ein in jeglicher Hinsicht erfolgloses (und unattraktives) Auto. Und dennoch kostet der auf der Premium-Börse "James Edition" angebotene Youabian Puma gebraucht mehr, als er neu je wert war: 895.000 US-Dollar, rund 824.000 Euro. Auch wenn dieser Puma nur 848 Kilometer gelaufen ist – was für sich betrachtet eher gegen als für den Youabian Puma spricht –, mag das den mörderischen Preis kaum rechtfertigen. Vielleicht erbarmt sich ja ein erfolgreicher Schönheitschirurg?

Mehr zum Thema: Der hässlichste BMW Z4 kommt aus Japan

Alexander Koch