Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

1982er VW Golf: Tuning DMK Motoring

Golf 1 mit monströsen 815 PS

DMK Motoring verwandelt den Golf in einen Wolf im Schafspelz. Mit prallen 815 PS unter der Haube drängt dieser Volkswagen aus dem Jahre 1982 den Verkehr vor sich her.

Würden die Lambos und Ferraris bitte mal ehrfürchtig Platz machen, da möchte ein VW Golf 1 an ihnen vorbei. Klingt absurd? Nicht mit diesem Oldtimer von 1982. Denn der hat es faustdick hinter den Ohren, beziehungsweise knüppeldick unter der Motorhaube. Dort schlummert ein Zweiliter-16V mit brachialem Garrett-GTX42-Turbolader, der nur darauf wartet, über den 4MOTION-Allradantrieb pralle 815 PS auf die Straße zu pressen. Derart hochgezüchtet wurde der Wagen von DMK Motoring. Bei BBM Motorsport kam er schließlich auf die Rollen zum Dyno-Test. Das unscheinbare Äußere, inklusive des "GTD"-Typenschildes, ist also nur Fassade für einen echten Sleeper. Wer genauer hinschaut, dem fallen natürlich bereits die weiten Radkästen, der ungewöhnliche Auspuff und die größeren Räder auf. Und spätestens ein Blick ins Innere offenbart dann endgültig, dass hier kein Standard-Golf unterwegs ist. Die Rückbank musste einem Überrollkäfig weichen, die Türverkleidung wurde aufs absolute Minimum reduziert und das Sportlenkrad passt gut zum Armaturenbrett mit seinen diversen Digitalanzeigen.

Bildergalerie: Brachialer Golf 1 mit 815 PS

Golf 1 zum Preis eines neuen BMW M3

BBM Motorsport verrät auch, was eine solche Umzüchtung zum Golf im Schafspelz kostet. Für etwa 60.000 bis 80.000 Euro gelingt das für jeden spielend. Okay, dafür bekommt man dann auch schon einen BMW M3. Aber der kann nun mal keine italienischen Supersportler zur Seite drängen.

Mehr zum Thema: Frankenstein-GTI mit Audi-Motor

Michael Strathmann