Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Venturi VBB-3: Prinz Albert II von Monaco enthüllt Elektro-Rennwagen

Prinzenrolle

Prinz Albert von Monaco hat in Utah das weltstärkste Elektroauto mit 3000 PS vorgestellt. Der Rennwagen soll 2014 über 600 km/h schaffen

Was da flach und schwarz irgendwo in Utah auf einem Flughafen steht, ist automobile Zukunft - allerdings in ihrer extremsten Form. Prinz Albert II von Monaco ist höchstselbst in die Staaten gereist, um dort den Venturi VBB-3 vorzustellen. 3.000 PS und eine avisierte Höchstgeschwindigkeit von über 600 km/h bescheren dem Elektro-Rennwagen gleich eine ganze Reihe schmückender Superlative.

Venturi VBB-3: Prinz Albert enthüllt Rekord-Rennwagen

So ist der Venturi VBB-3 das stärkste Elektroauto, das je gebaut wurde und, sofern alles gut geht, ab 2014 auch das schnellste. Schließlich liegt der Weltrekord für E-Rennwagen zur Zeit bei 495 km/h. Aufgestellt hat ihn der Vorgänger des VBB-3 - wer auch sonst.

Und welche Rolle spielt der Prinz in dieser Geschichte? Beide, Albert II und Venturi, kommen aus dem Füstentum Monaco und seine Hoheit hat Firmenchef Gildo Pallanca Pastor seine uneingeschränkte Unterstützung für das Rekord-Projekt zugesagt. Die Zukunft wird also verdammt schnell - und elektrisiert sogar echte  Prinzen.

Jonas Eling