Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Altes Top-Gear-Team beim Dreh erwischt

Jeremy Clarkson in Off-Road-Benz

Noch ist nicht bekannt, wie der zukünftige Top-Gear-Nachfolger von Amazon heißt. Gedreht wird aber trotzdem fleißig, wie etwa jetzt in Surrey (England), wo Jeremy Clarkson und seine Jungs in einem aufgebockten Mercedes SL gesichtet wurden.

Einen Mercedes SL erwartet man eher als gediegenen Straßenkreuzer, denn als aufgebockten Monster-Truck. Eine solch bizarre Off-Road-Version des Klassikers wurde jetzt allerdings im englischen Surrey gesichtet, und zwar mit niemand geringerem als Top-Gear-Bad-Boy Jeremy Clarkson auf dem Fahrersitz. Der ehemalige Host des britischen Erfolgformats in Sachen Automobil drehte dort nämlich mit seinen Kollegen James May und Richard Hammond für die Nachfolgeserie auf Amazon, von der man leider noch nicht wirklich mehr als die generelle Ausrichtung (nämlich Autos) kennt.

Mehr zum Thema: Neuer Sendeplatz für Clarkson

Jeremy Clarkson in kuriosem Mercedes SL gesichtet

Wie in dem Video eines Passanten zu sehen, scheint es der ungewöhnlich Off-Road-Benz Jeremy Clarkson auf jeden Fall angetan zu haben. Er stoppt und fragt den filmenden Fußgänger in süffisantem Ton, ob er das Auto aufgrund dessen exzellenter Form filme. Dann braust er auch schon wieder davon und murmelt noch etwas von der Brillianz des so einzigartig hergerichteten Mercedes SL. Man darf gespannt sein, ob uns das Auto in der hoffentlich bald fertigen Amazon-Serie erneut begegnen wird. Bis dahin denken wir nochmal stark darüber nach, ob einem Mercedes SL eine solche überhaupt Behandlung angetan werden darf.

Mehr zum Thema: Das neue Top-Gear-Moderationsteam um Chris Evans

Julian Islinger