Stauprognose für das Wochenende 10. bis 12. August 2012

Dichte Straßen - auch in Nachbarländern

Stauprognose für den 10. bis 12. August 2012: Bald enden in einigen Bundesländern die Ferien. Vielerorts wird es auch am kommenden Wochenende Staus und stockenden Verkehr geben

Noch ist Hochsaison auf Deutschlands Autobahnen: Auch für das kommende Wochenende (10. bis 12. August) erwarten die Automobilclubs auf den Hauptreiserouten vielerorts Staus und stockenden Verkehr. Da in einigen Bundesländern bald die Ferien enden, ist es vor allem dichter Rückreiseverkehr, der für Zwangspausen sorgt, so der ADAC in München. Weil auch in Dänemark und manchem Kanton der Schweiz die Schulferien enden, rechnet der ACE in Stuttgart außerdem mit vielen Durchreisenden (hier geht's zum aktuellen Staumelder).

Betroffen sind laut der Autoclubs vor allem folgende Strecken:

   - A 1 Puttgarden - Lübeck - Bremen - Köln
   - A 2 Hannover - Dortmund - Köln
   - A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
   - A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
   - A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim
   - A 7 Flensburg - Hamburg
   - A 7 Kassel - Hannover - Hamburg
   - A 7 Würzburg - Füssen
   - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
   - A 9 München - Nürnberg - Berlin
   - A 10 Berliner Ring
   - A 11 Kreuz Uckermark - Berliner Ring
   - A 19 Rostock - Dreieck Wittstock
   - A 24 Hamburg - Dreieck Wittstock - Berlin
   - A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
   - A 81 Stuttgart - Singen
   - A 93 Inntaldreieck - Kufstein
   - A 99 Umfahrung München

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Im europäischen Ausland dürfte die Verkehrslage auf den Hauptreiserouten ähnlich sein: Vor allem für Italien erwartet der ADAC besonders dichte Straßen in Richtung der Küsten, da viele Italiener dort am 15. August der Feiertag Mariä Himmelfahrt (Ferragosto) begehen. Aber auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Kroatien und Slowenien sollten Reisende längere Wartezeiten einplanen.
dpa/az